FBM 2015: Geschenkspiel – Die Glücklichen

Ich hatte euch ja die drei Mitbringsel-Tüten angeboten. Und da ich nur drei Geschenke habe und deswegen nicht jedem, der sie gerne haben wollte eine schenken kann, habe ich ausgelost.

Herzlichen Glückwunsch an Jenny, Angela und Jeannine M.!
Ich wünsche euch viel Spaß beim auspacken und natürlich auch mit dem Inhalt eurer Tüten.
Schickt ihr mir dann bitte noch eure Postanschrift per Email. Danke!

 

FBM 2015: Mein Tag 4 – der Samstag + Geschenkspiel

Und so schnell war der Samstag wieder da. Da der Samstag der erste Tag für alle Besucher war, war es entsprechend voll und ich habe nur ein paar wenige Fotos machen können, trotzdem, will ich euch die natürlich nicht vorenthalten.

Mein Samstag morgen startete damit, dass ich zu der Lesung von Tanja Neise.

 

Tanja ist eine sehr sympathische Frau, die ich schon in Berlin kennenlernen durfte, und die mir im Laufe meiner Messetage öfter in die Arme gelaufen ist. Und sie hatte so große Angst, dass niemand zu ihrer Lesung kommt. Aber es war rappelvoll. Und das hat sie sich auch wirklich verdient. Das Zuhören hat Spaß und neugierig auf ihren „Orden der weißen Orchidee“ gemacht.

 

 

 

Anschließend bin ich zusammen mit Becky zum Blogger-Frühstück von Impress gegangen. Das fand zwar im Freien statt und das war bei dem Wetter zwar nicht soooo klasse, aber trotzdem war es toll und natürlich war auch hier jede Menge los. Und der heiße Kakao hat bei den meisten dann auch für warme Hände gesorgt.

 

 

Schaut euch das mal an. Susanna Ernst hat „Coverkekse“ gebacken. Toll, oder? Gefunden habe ich Susanna und ihre Coverkekse übrigens mittags beim Blogger Eat & Great von Droemer Knaur.

Und da habe ich dann tatsächlich drei meiner Lieblingsautoren auf ein Foto bannen können.
Michaela Grünig, Susanna Ernst und Gabriella Engelmann (von links nach rechts).
*hach*, ihr Lieben es war so schön mit euch zu plaudern und leider wie immer viel zu kurz.

Anschließend bin ich noch einmal zum Autorensofa und habe dort Michelle Schrenk kennengelernt. So eine Liebe! Und sie schreibt auch so wunderbare Bücher.

Danach war die Messe zwar noch nicht zu Ende und mir fiel der Abschied auch wirklich schwer, aber ich war einfach nur noch platt und deswegen bin ich dann auch tatsächlich gegangen.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal allen Verlagen, an deren Events ich teilnehmen durfte und allen Autoren, die ich treffen durfte und die sich Zeit genommen haben mit mir zu quatschen ganz herzlich danken. Ihr seid der Grund warum ich regelmäßig zu dieser Messe fahre und ihr seid es, die diese Messe zu einem meiner Jahreshighlights machen. Danke, möchte ich auch noch sagen, für all die vielen Geschenke und Goodies, die ich von euch erhalten habe. Danke !!!

Und weil ich wirklich so unglaublich viele, tolle Geschenke erhalten habe, möchte ich meine Freude mit euch teilen und habe drei kleine Goodiebags gepackt, die ich an euch verschenken möchte.

In den drei Tüten sind unterschiedliche Sachen von Lesezeichen, über Leseproben, das eine oder andere Autogramm und ich garantiere auch noch die eine oder andere Überraschung. Also wer mag? Ein Kommentar -hier im Blog- genügt. Ihr habt Zeit bis Sonntag, den 25.10.2015 um 23.59 h!

 

FBM 2015: Mein Tag 3 – der Freitag


Heute habe ich eine liebe Bloggerfreundin, die Ulla, auch mal persönlich kennengelernt. Und wo trifft frau sich? Natürlich wieder mal am Autorensofa!

 

Und dann war es wieder soweit, das große Random-House-Bloggertreffen fand statt. Und es waren, wie immer, viele, viele Blogger da.

 

Dieses Mal war die Organisation etwas anders als in den Jahren zuvor, denn es durften nur geladene Blogger teilnehmen, da in den letzten Jahren der Platz einfach nicht mehr für alle ausgereicht hat. Wer es auf die Teilnehmerliste geschafft hatte, bekam im Vorfeld einen Brief mit seinem Namensschild und ein Einladungs-Schreiben. In meinem Brief stand, ich solle ein Kurzinterview mit Gesa Schwartz führen und ihr zwei vorgegebene Fragen stellen. Zunächst konnte ich damit nicht viel anfangen.

Nach der offiziellen Begrüssung erklärte uns Sebastian Rothfuss, dass in verschiedenen Ecken Luftballons mit Symbolen hängen, wie z.B. eine Pistole für Krimis und ein Drache für Fantasy und dort stehen die Autoren aus den entsprechenden Genres drunter.

 

Im Laufe des Treffens habe ich natürlich mit einigen Bloggern gesprochen und erfahren, dass jeder Blogger so eine Aufforderung zum Kurzinterview erhalten hat, aber alle haben unterschiedliche Autoren und unterschiedliche Fragen erhalten. Ich finde diese Idee absolut genial. Denn so kommt man auch mal mit Autoren ins Gespräch, die man sonst sicher nicht angesprochen hätte und das Gesamtergebnis der Interviews ist sicher total interessant. Ich bin schon sehr gespannt darauf.

Meine Fragen an Gesa Schwartz waren:

  1. Frage: Wie würden Sie sich in drei Worten charakterisieren?
    Antwort von Gesa: phantasievoll, chaotisch und *hmm* was würdest du sagen?
    Meine Antwort: außergewöhnlich!
  2. Frage: Haben Sie ein schriftstellerisches Vorbild?
    Antwort von Gesa (sinngemäß): Richtige Vorbilder nicht wirklich, aber z.B. Michael Ende und Neil Gaiman sind schon Säulen, die prägen. Es gibt da einige gute mit einem prägnanten Stil, aber man muss da schon ein wenig aufpassen, dass man nicht aus Versehen etwas übernimmt.
    #blogntalk


Ich habe das Gespräch mit Gesa sehr genossen und in der Tat, hätte ich sie sicher ohne diese Aufgabe nicht angesprochen.

 

Natürlich habe ich mich aber auch wieder über „altbekannte“ Gesichter gefreut – hier mit Angelika Schwarzhuber!

 

Um 14.30 h bin ich dann zum Blogger-Kaffeeklatsch, zu dem die Autoren Marah Woolf, Poppy J. Anderson, Béla Bolten, Catherine Shepherd, Vanessa Mansini (Michael Meisheit), Hanni Münzer, Kirsten Wendt, Babsy Tom, Nikola Hotel, Dana Graham, Katrin Koppold, Kira Gembri, Hannah Siebern, David Gray und B.C. Schiller eingeladen hatten. Und ich hatte sogar das Glück einen Gutschein für eine Goodie-Bag im Vorfeld gewonnen zu haben.

Und um 17.00 h hatten die bookrix-Autorinnen Elvira Zeißler, Eva Aukett und Any Cherubim (auf dem Foto von links nach rechts) zum Meet & Greet eingeladen.

Any ist eine absolute Voll- blutautorin, vom Kopf über die Fingernägel bis zur Fußspitze. Ich finde die Idee klasse!

 

 

Zum Abschluß dieses schönen Messetages war ich dann im „Kleinen Kreis“ noch zum Abendessen im Vinum.

 

FBM 2015: Mein Tag 2 – der Donnerstag

Heute morgen bin ich als erstes noch einmal in Halle 3.1, dort habe ich gestern zusammen mit Claudia Winter diesen tollen Stand gesehen und vor allen Dingen „gerochen“.

Es ist das „Klassenzimmer der Zukunft und hat mich total fasziniert. Ich liebe Gewürze aller Art und koche selbst gerne damit. Ich konnte mich gar nicht sattriechen.

Heute morgen konnte ich sogar eine „Kochshow“ sehen, und es waren sehr viele junge Leute da, die zugeschaut haben. Was mich ganz besonders gefreut hat, war, dass es scheinbar junge Leute aller Nationen waren, denn ich habe diverse Sprachen hören können.

Richtig gutgefallen haben mir auch die Lampen von Piper – so welche könnte ich mir auch für mein „Lesezimmer“ gut vorstellen. 😉

 

Ich habe keine Ahnung wie lange ich Katja Piel schon kenne und wie oft ich sie schon persönlich getroffen habe, aber das ist tatsächlich das erste Mal, dass wir es auf ein gemeinsames Foto geschafft haben.

Julia und Hosrst Drosten – ein Autorenpaar, von dem ich auch schon so einiges gelesen habe. Dieses Jahr konnte ich die beiden auch endlich persönlich kennenlernen.

Dazwischen hatte ich noch viele tolle Begegnungen, bei denen ich total vergessen habe zu fotografieren und dann ging es zum ersten offiziellen Bloggertreffen. Das Bloggertreffen von „Das Autorensofa“. Was da los war ist mit Worten kaum zu beschreiben … ich lasse einfach mal ein paar wenige Fotos sprechen.

 

Dort bin ich dann ein wenig „versackt“, denn nach dem Bloggertreffen gab es auch noch einen kleinen Sektempfang und dann ging es direkt zu meinem persönlichen Highlight des Tages. Denn ich hatte ein Ticket zu einer exklusiven Lesung von Emma Wanger im Ebbelwei-Express mit anschließendem Dinner gewonnen. Als gebürtige Frankfurterin (die seit *räusper* vielen, vielen Jahren im Ausland lebt) kenne ich zwar den Ebbelwei-Express, hatte aber noch nie die Gelegenheit mitzufahren. Und dieses historische Gefährt in Verbindung mit einer Lesung *yeah* – das konnte nur ein Highlight werden!

 

Und Emma hat wirklich alles sehr detailverliebt geplant. Es gab sogar eigene „Fahrausweise“

 

 

 

 

 

Treffpunkt war vor dem Haupteingang. Der „Hammermann“ hat schon auf uns gewartet.

 

 

 

 

 

 

 

Warten auf die „alte Bahn“

 

 

 

 

 

Emma checkt noch mal ob alle da sind.

 

 

 

Da kommt er!

Ich lasse dann mal wieder Fotos sprechen …

 

 


Emma ist nicht nur eine total sympathische, immer lachende Powerfrau, nein, sie kann auch noch genial gut vorlesen und ihr Buch „Himmelreich mit kleinen Fehlern“ verspricht nach der viel zu kurzen Lesung ein absolutuer Lacher zu sein. Ich muss es auf jeden Fall haben und ich bin sicher, es wird euch auch gefallen.

 

 

 

 

Mit dem Ebbelwei-Express ging es dann direkt ins Depot 1899 und wir konnten dort zusammen mit Emma noch jede Menge Frankfurter Spezialitäten geniessen.

Liebe Emma, ich bin noch immer total geflasht von dem Abend. Vielen, lieben Dank dafür!

FBM 2015: Mein Tag 1 – der Mittwoch


Am Mittwoch war es endlich soweit, endlich konnte ich mich wieder auf den Weg zum zweiten Jahreshighlight machen.
Die Frankfurter Buchmesse mit vielen aufregendenen und spannenden Menschen und Veranstaltungen!
Einziger Wehrmutstropfen dabei, meine beiden Freundinnen Sandra von BuchZeiten und Nicole von Cinemainmyhead, mit denen ich die heiligen Hallen eigentlich gemeinsam durchstreifen wollte, musste kurzfristig absagen.
Mädels, ich habe täglich an euch gedacht!

Direkt morgens, ein paar Minuten nach neun, konnte man noch richtig gemütlich durch die Hallen schlendern und die tollen Stände betrachten. Bereits zwei Stunden später war das schon wieder viel schwieriger, denn obwohl ja nur Fachbesucher zugelassen waren, wurden die Gänge schnell voll.

Mein erster Weg hat mich in die Halle 3.0 geführt. Und nach dem ersten Hallenrundgang bin ich direkt zum „Autorensofa“ gegangen. Zu dem Zeitpunkt konnte ich das Sofa noch leicht fotografieren, später war es immer besetzt. Im Laufe dieser Messe, sind mir das Autorensofa und seine 42 Autoren mit ihrem Stand immer wieder zu einer tollen Anlaufstelle geworden. Wann immer ich dort hingekommen bin, fiel ich in freundliche Arme.

Ich möchte mich hier noch mal ganz lieb bei euch allen bedanken. Für die tolle Zeit, die ich mit euch haben durfte, für die vielen tollen Gespräche, für jede Menge herzliche Umarmungen, für herzhaftes Lachen, für tütenweise wunderschöne Goodies, für wundervolle Begegnungen mit altbekannten Gesichtern und für viele neugewonnene Freundschaften. Danke!!!


Der Mira-Stand ist umgezogen und war dieses Jahr auch in Halle 3.0. Außerdem hat er ein neues „Kleid“ bekommen. Schick, oder?

 

 

 

Natürlich konnte auch ich mal wieder nicht an der Büchereule von Ullstein vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

Bei meinem nächsten Besuch am Autorensofa wurde es schon voller 😉 .

 

 

 

 

 

Katja Piel wie sie lebt und lacht.
Bei einer Veranstaltung zum Thema „Selfpublishing“.

 

 

 

 

 

 


Bei Bastei Lübbe haben Britta Sabbag und Maite Kelly ihr neues gemeinsames Buch „Herzfischen“ vorgestellt.

 

 

 

Dort habe ich Silke von Fairy Books getroffen und wir sind gemeinsam zum Autorensofa. Silke fand das Sofa so gemütlich, dass sie sich gleich häuslich niedergelassen und den Reader ausgepackt hat.

 

 

 

 

 

Bei Droemer Knaur konnte ich mich an den Buchsäulen mal wieder nicht sattsehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim schlendern duch die Hallen, konnte ich dann sogar einen Blick auf Guido Kanz erhaschen.

 

 

 
Später hatte Silke einen Interviewtermin mit Britta Sabbag und Maite Kelly und ich durfte sie begleiten.

 

Die beiden Frauen sind super sympathisch und sehr natürlich. Von Britta Sabbag wusste ich das ja schon, denn Britta durfte ich schonzwei mal „live“ erleben. Und Maite Kelly ist genauso so eine liebe, nette! Das Interview könnt ihr sicher in ein paar Tagen auf dem Blog von Silke nachlesen, aber soviel kann ich euch schon verraten: Es ging direkt erst mal um Schuhe 😉 .

 

Zum Schluß bekam ich auch noch ein Erinnerungsfoto.

Vielen Dank ihr beiden für das nette Gespräch. Ich hatte wirklich viel Spaß dabei. Ich habe mich gefreut dich wieder zu sehen, liebe Britta und ich habe mich sehr gefreut dich kennenzulernen, liebe Maite!


Danach war ich meinen „offiziellen“ Verabredungen für den Mittwoch fertig und bin ein weiteres Mal zum Autorensofa geschlendert. Dort habe ich die Gelegenheit genutzt und endlich auch ein Foto von Elke Becker und mir ergattert.

Nach diesem ersten erfüllten Messetag, bin ich rundherum glücklich zurück ins „Hotel Papa“ gefahren.

 

 

FBM 2015: „aufbau“

aufbau auf der FBM 2015
Hier geht es zur Verlagsseite: [klick]

Christine Seiler war so nett mir ein paar Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür, liebe Christine!

Beate: An welchem Standort (Halle, Standnummer?) kann man den Verlag finden?
Christine: Die Aufbau Verlagsgruppe (Aufbau, Aufbau Taschenbuch, Aufbau Digital, Aufbau Audio, Rütten & Loening, Edition Braus, Die Andere Bibliothek, Blumenbar, Metrolit Verlag) ist in Halle 4.1, am Stand G36 zu finden!

Beate: Wird es Signierstunden geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren?
Christine: Am 16.10. ab 17:00 Uhr signiert Zaza Burchuladze seine Bücher im Signierzelt (Lesezelt), Agora, Messegelände.
Ansonsten stehen einige Autoren und Autorinnen sicherlich nach ihren Lesungen und bei Gelegenheit an unserem Stand zum Signieren zur Verfügung.

Beate: Wird es Meet & Greets geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren? Kann dort jeder Besucher einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Christine: Die Veranstaltungen unserer Autoren finden Sie hier: http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/Aufbau_FrankfurtMesse_Veranstaltungen.pdf

Beate: Wird es Bloggertreffen geben? Wenn ja, wann und was erwartet die Blogger dort? Kann dort jeder Blogger einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Christine: Ja, es wird ein großes Blogger-Frühstück am Samstag geben, das der Aufbau Verlag gemeinsam mit dotbooks und Skoobe veranstaltet.
Dort präsentieren wir gemeinsam Bestsellerautoren und neue Talente wie Tanja Kinkel, Gabriella Engelmann, Bov Bjerg, Sonja Rüther, Markus Heitz, Tanja Schurkus, Kirsten Rick, Thomas Finn, Tina Grube, Patrick Hinz, Juliane Albrecht alias Andrea Russo … und noch ein paar Überraschungsgäste!
Skoobe stellt außerdem den neuen eReader Icarus Illumina vor, auf dem die Skoobe-App vorinstalliert ist.
Es stehen Kaffee, Saft und Snacks zur Stärkung für den Messetag bereit … und eine exklusive Goodie-Bag mit Buchgeschenken, eBook-Gutscheinen und anderen Überraschungen.
Die Teilnahmeliste ist „leider“ aufgrund der vielen Anmeldungen mittlerweile geschlossen!

Beate: Veranstaltet der Verlag noch weitere Events? Wenn ja, welche und wann?
Christine: Siehe http://www.aufbau-verlag.de/media/Upload/Aufbau_FrankfurtMesse_Veranstaltungen.pdf

Beate: Was gibt es sonst noch Wissenswertes?
Christine: Auf unserer Facebook-Seite haben wir eine Veranstaltung zu unserem Besuch auf der Frankfurter Buchmesse erstellt: https://www.facebook.com/events/154412231574823/

FBM 2015: „Magellan“

Magellan auf der FBM 2015
Hier geht es zur Verlagsseite: [klick]

Viola Ahles war so nett mir ein paar Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür, liebe Viola!

Beate: An welchem Standort (Halle, Standnummer?) kann man den Verlag finden?
Viola: Ihr findet uns dieses Jahr (wieder) in Halle 3.0 H117

Beate: Wird es Signierstunden geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren?
Viola: Es wird einige Lesungen am Stand geben und auch damit verbundene Signierstunden im Anschluss. Hier eine Übersicht über die Lesungen auf der FBM 2015 (am Stand und im Kinderbuchzentrum):

Samstag, 17.Oktober, 10.00 Uhr
Suza Kolb und Nina Dullek, Die Haferhorde-Reihe
Lesung und Livezeichnung

Samstag, 17. Oktober, 12.00 Uhr
Dorit Linke, Fett Kohle
Lesung

Samstag, 17. Oktober, 13.00 Uhr
Nina Müller, Kuschelflosse – Die blubberbunte Weltmeisterschaft
Lesung und Live-Zeichnung, Kinderbuchzentrum Halle 3.0

Samstag, 17. Oktober, 13.30 Uhr
Katrin Zipse, Die Quersumme von Liebe
Lesung, Kinderbuchzentrum Halle 3.0

Sonntag, 18. Oktober, 10.00 Uhr
Gabriella Engelmann, Jolanda Ahoi! – Waschbär über Bord
Lesung und Signierstunde

Sonntag, 18. Oktober, 12.00 Uhr
Uticha Marmon, Mein Freund Salim
Lesung

Sonntag, 18. Oktober, 14.30 Uhr
Bürger Lars Dietrich, Die Haferhorde
Live-Lesung und Signierstunde

Beate: Wird es Meet & Greets geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren? Kann dort jeder Besucher einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Viola: Leider wird es kein offenes Meet&Greet geben, sondern nur ein verlostes Meet&Greet mit 3 Bloggerinnen und Katrin Zipse.

Beate: Wird es Bloggertreffen geben? Wenn ja, wann und was erwartet die Blogger dort? Kann dort jeder Blogger einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Viola: Leider wird es keine Bloggertreffen geben.

Beate: Veranstaltet der Verlag noch weitere Events? Wenn ja, welche und wann?
Viola: Ja: Es wird eine tolle Aktion geben, die sowohl am Stand als auch im Social Media Bereich stattfinden wird. Hier der offizielle Aktionstext:
„Frag den Wal“-Aktion zur ‪#‎fbm15! Ihr kennt ja mittlerweile unsere Interviews, in denen der Wal sich mit Autoren und Illustratoren unterhält. Zur Messe wollen wir aus „Der Wal fragt“ ein „Frag den Wal“ machen und da kommt natürlich Ihr ins Spiel. Kommt an unseren Stand und werft Eure langgehegte oder spontane Frage in unsere „Frag den Wal“-Box und schießt ein Foto von Euch mit unserem Wal. Wir haben dafür etwas seeehr Schönes für Euch vorbereitet, Stichwort „WALkie Talkie“. Damit seid Ihr automatisch mit im Lostopf für 2 Plüschwale! Und weil wir die armen Daheimgebliebenen nicht vergessen wollen, können alle, die nicht auf der Messe vorbeikommen können, uns ihre Frage und ein Wal-Foto bis zum Ende der Messe bei Facebook schicken – der entsprechende Post kommt dann zum Messebeginn. Alle Bilder stellen wir dann mitsamt der Auflösung in unser Messe-Fotobalbum ein! ‪#‎fragdenwal
Außerdem werden wir wieder 3x täglich unsere Magellan-Badewannen-Wale verschenken. Die Ausgabe erfolgt so lange der Vorrat reicht immer um 11.00 Uhr, 14.00 Uhr und 16.00 Uhr am Magellan-Stand.
Es lohnt sich außerdem immer, während der Messe mal auf unserer Facebook-Seite vorbeizuschauen, um über die täglichen Aktionen und Events informiert zu bleiben.

FBM 2015: „Julia K. Stein“


Julia K. Stein

Foto: © Jannette Kneisel

Liebe Julia, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine Fragen beantwortet hast!

Beate: Wirst du im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt anzutreffen sein?
Julia: Ja, ich freue mich schon! Ich bin von Donnerstag bis Samstag vormittag da und treffe auch einige Blogger, Leser, befreundete Autoren….

Beate: Wann und wo kann man dich dort treffen? Vielleicht bei einer Lesung oder einer Signierstunde?
Julia:
Am Freitag 16.10. bin ich um 14:00 Uhr am Stand des Gmeiner Verlags, Halle 3.0 Stand B32. Ich bin gut über Twitter zu erreichen @JuliaKStein und signiere gern oder gebe Interviews, wenn es noch passt. Ihr könnt ruhig fragen.

Beate: Wenn ja, zu welchem Buch?
Julia: Ich bin wegen Vergoogelt!, meiner neuen romantischen Komödie und der Fortsetzung zu Liebe kann man nicht googeln da.

Beate: Gibt es dann sogar ein neues Buch, welches dort erst vorgestellt wird?
Julia: Ich treffe auch die Lektoren von Carlsen Impress. Am 7. Januar 2016 erscheint dort mein nächstes Jugendbuch, auf das ich mich riesig freue. Aber vorgestellt wird es noch nicht, es wird eher Kaffee getrunken und Pläne geschmiedet. 😉

Beate: Kann man dich eventuell sogar bei einer Veranstaltung außerhalb der Messehallen treffen? Wenn ja, wann und wo?
Julia: Ich gehe bestimmt Freitag um 18:30 ins Lesezelt zur Preisverleihung des Virenschleuderpreis von Leander Wattig und hoffe, dass Kossi gewinnt, die ich nominiert habe! Ihr könnt noch für sie abstimmen: http://virenschleuderpreis.de/2015/09/10/andrea-kossmann-buchbloggerin-mit-herz/

Beate: Oder bist du selbst nur als Besucher auf der Messe unterwegs?
Julia: Ich bin natürlich auch Besucher. Ich liebe Bücher, es gibt wohl keinen inspirierenderen Ort als die Buchmesse, wo alle, deren Leidenschaft für Geschichten brennt, zusammenkommen.

Ich sag noch mals ganz lieben Dank an Julia!!!

Von welcher weiteren Autorin, von welchem weiteren Autor möchtet ihr noch wissen ob und wann ihr sie in Frankfurt treffen könnt? Schreibt es mir einfach in den Kommentar, dann frag ich mal nach 🙂

FBM 2015: „Katrin Koppold“


Katrin Koppold

Liebe Katrin, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine Fragen beantwortet hast!

Beate: Wirst du im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt anzutreffen sein?
Katrin: Ja, von Donnerstag bis Samstag. Wobei ich den Donnerstag für private Kontakte nutze, aber Freitag und Samstag werde ich ganz für meine Leser da sein.

.

Beate: Wann und wo kann man dich dort treffen? Vielleicht bei einer Lesung oder einer Signierstunde?
Katrin:
Ich habe in diesem Jahr sehr viele Termine, bei denen man mich treffen kann. Am besten liste ich sie einfach mal auf.
Freitag:
12:30: Lesung mit Hanni Münzer und Dana Graham (Halle 3/K31)
14:30: Blogger-Kaffeeklatsch auf der Buchmesse (Halle 3/K31*)
15:30: Diskussionsrunde „Der Selfpublisher als Selbstvermarkter“ (Halle 3/K31)
17:00: Meet and Greet bei Books on Demand (Halle 3/D 117)
19:00: Häppchen-Lesung „Im Café Schneider“ in FFM (Karten müssen unter marahwoolf.buero@googlemail.com reserviert werden; es sind nur noch wenige Plätze frei*)
Samstag:
14:15: Frag den Autor! (Halle 3/K31)
16:00: Meet and Greet „Six Senses“ mit Sarah Saxx, Annika Bühnemann, D.c. Odesza, AJ Blue und Laura Newmann (Hallo 3.C, Raum Aspekt*)

* zu all diesen Veranstaltungen existieren Facebookveranstaltungen, die unter den oben genannten Bezeichnung über die Suchmaske gefunden werden können.

Beate: Zu welchem Buch gibst du die Lesung?
Katrin: Die Lesung am Amazonstand gebe ich mit „Hochzeitsküsse und Pistolen“, meinem Chicklit-Krimi, die Lesung im „Café Schneider“ gebe ich zu „Mondscheinblues“, einem Roman, der als Taschenbuch zur Buchmesse erscheint (als eBook am 2.11.). Es wird also eine Premiere werden, und ich freue mich riesig.

Beate: Gibt es dann sogar ein neues Buch, welches dort erst vorgestellt wird?

Ich sag noch mals ganz lieben Dank an Katrin!!!

Von welcher weiteren Autorin, von welchem weiteren Autor möchtet ihr noch wissen ob und wann ihr sie in Frankfurt treffen könnt? Schreibt es mir einfach in den Kommentar, dann frag ich mal nach 🙂

FBM 2015: „Bastei Lübbe“

Bastei Lübbe auf der FBM 2015
Hier geht es zur Verlagsseite: [klick]

Annette Geduldig war so nett mir ein paar Fragen zu beantworten. Vielen Dank dafür, liebe Annette!

Beate: An welchem Standort (Halle, Standnummer?) kann man den Verlag finden?
Annette: Bastei Lübbe ist in Halle 3.0 am Stand C83 zu finden.

Beate: Wird es Signierstunden geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren?
Annette: Es finden Signierstunden mit folgenden Autoren statt:
Sebastian Fitzek: Samstag, 17.10. von 15.30 -17.30 Uhr (ohne Verkauf) und Sonntag, 18.10. von 14.00 – 16.00 Uhr (mit Verkauf)
Klaus Baumgart: Sonntag, 18.10. von 11.00 – 12.00 Uhr
Marie-Luise Marjan: Sonntag, 18.10. von 12.00 – 13.00 Uhr

Beate: Wird es Meet & Greets geben? Wenn ja, wann und mit welchen Autoren? Kann dort jeder Besucher einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Annette: Fans können ein Meet & Greet mit Sebastian Fitzek gewinnen. Mehr Infos unter http://joshua-profil.de/
Termin: 17.10.2015 um 13 Uhr am Stand von Bastei Lübbe (Halle 3.0 / Stand C83).
Fantreffen mit Rebecca Gablé: Samstag, 17.10. von 12.00 – 13.00 Uhr
Rebecca Gablé signiert und beantwortet Fragen. Alle Leser sind herzlich willkommen. (ohne Anmeldung, ohne Verkauf)

Beate: Wird es Bloggertreffen geben? Wenn ja, wann und was erwartet die Blogger dort? Kann dort jeder Blogger einfach hinkommen, oder nur mit vorheriger Anmeldung? Wo kann man sich ggf. anmelden?
Annette: Bloggertreffen mit Rebecca Gablé: Freitag, 16.10. von 14.00 -15.00 Uhr (keine Anmeldung mehr möglich)
Bloggertreffen mit B.C. Schiller: Freitag, 16.10. von 16.00 – 16.30 Uhr (Anmeldung unter rebecca.sevenig@luebbe.de)
Bloggertreffen mit Sebastian Fitzek: Samstag, 17.10. von 14.00 -15.00 Uhr (keine Anmeldung mehr möglich)
Jeweils 10 Blogger haben die Möglichkeit, die Autoren am Bastei Lübbe Stand zu treffen und mit Fragen zu löchern.

Beate: Veranstaltet der Verlag noch weitere Events? Wenn ja, welche und wann?
Annette:
Mittwoch, 14. Oktober:
00 – 11.30 | Interview | Gespräch
Maite Kelly & Britta Sabbag stellen ihr Buch „Herzfischen“ vor.
12.00 – 12.30 | Interview | Gespräch
Marie-Luise Marja und Bill Mockridge im Gespräch
14.00 – 14.30 | Interview | Gespräch
Guido Cantz: Wo ist der Witz?

Donnerstag, 15.10.15
11.00 – 11.30 | Interview | Gespräch
Malu Dreyer: Die Zukunft ist meine Freundin

Sonntag, 18.10.
11.00 -11.30 |Kinderreporter-Interview | Gespräch
Richard Dübell: Last Secrets – Das Rätsel von Loch Ness

Beate: Was gibt es sonst noch Wissenswertes?
Annette: An der Infotheke liegen Anmeldeformulare für Blogger aus. Alle registrierten Blogger werden von uns per Mail über Online-Aktionen, Meet&Greets, Bloggertreffen usw. informiert. Wir freuen uns über viele Neuanmeldungen!