Rezension: „Der Herzschlag deiner Worte“

Der Herzschlag deiner Worte„Der Herzschlag deiner Worte“
Susanna Ernst
Kindle Edition [klick], ASIN: B06XNT1Q7Y, € 9,99
– derzeit nur als eBook verfügbar, das TB erscheint im September –
400 Seiten
Verlag: feelings
erschienen: eBook: August 2017

Die Autorin:
Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!  (Quelle: Amazon.de)
Autorenseite: http://www.susanna-ernst.com
FB-Fanpage: https://www.facebook.com/Blessedfuerdichwillichleben

Inhalt:
Alex‘ Leben wurde schon mit der Ankunft seiner kleinen Tochter schwer aus der Bahn geworfen. Und dann stirbt auch noch sein Vater ganz plötzlich. Wie oft und wie hart kann das Schicksal eigentlich zuschlagen? Doch –wie immer im Leben- hat alles zwei Seiten. So trifft Alex auf der Beerdigung seine Patentante Jane, die er nicht (mehr) kennt. Auch das ist Schicksal, denn Jane ist es, die Alex‘ Leben eine erneute Wendung gibt.

Meine Meinung:
Wieder mal ist es Susanna Ernst gelungen ein Buch zu schreiben, das direkt und mitten ins Herz der Leser geht. In diesem Buch geht es um das Schicksal von fünf verschiedenen Menschen, die alle irgendwie miteinander verbunden sind. Sei es in der Gegenwart oder in der Vergangenheit. Dieses Schicksal kann ganz furchtbar zuschlagen, aber es kann auch viele neue Wege aufzeigen und es hat immer auch mit Liebe zu tun. Sei es die Liebe zwischen Eltern und Kindern, die Liebe unter Geschwistern oder auch die Liebe zwischen Paaren. Egal welche Art von Liebe, sie ist nicht immer leicht und doch so schön und so allgegenwärtig.
Genau das beschreibt Susanna Ernst in diesem Roman einmal mehr sehr eindrucksvoll und sehr emotional. Sie schafft es jedesmal mich bereits nach wenigen Worten so sehr an ein Buch zu fesseln, dass ich um mich herum alles vergesse und erst ganz lange nach dem „Ende“ wieder in der Realität auftauche. Ihre Romane sind keine leichte Literatur und doch fliegen ihre Worte geradezu federleicht über die Seiten und gehen tief unter die Haut.

Mein Fazit:
Fünf Menschen, die das Schicksal auf unterschiedliche Weise miteinander verbunden hat. Weitere liebenswerte Nebencharaktere und ein Schreibstil, bei dem die Seiten nur so dahinfliegen. Ein Buch, das den Leser auch nach dem Wort „Ende“ noch lange nicht loslässt.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Weitere tolle Bücher dieser Autorin:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.