Rezension: „Wir. Für immer.“

Wir. Für immer.

„Wir. Für immer.“
Emma Wagner
Kindle Edition [klick], ASIN: B073KBLW7R, € 3,99
– für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 € !!! –
Taschenbuch [klick], ISNB: 978-1521505588, € 13,90
431 Seiten
erschienen: Juli 2017

Die Autorin:
Emma Wagner ist eine 1982 in Niedersachsen geborene Autorin.
Zum Studium verschlug es sie nach Heidelberg. Diese herrliche Stadt wurde ihrem Ruf in Emmas Falle mehr als gerecht, denn sie hat ihr Herz in Heidelberg verloren. Dort lebt sie dementsprechend immer noch – inzwischen glücklich verheiratet – mit ihrem Mann und ihren drei Kindern.
Eigentlich hatte sie nie vorgehabt, einen Roman zu schreiben. Seit dem Erfolg ihres Debütromans „Liebe und andere Fettnäpfchen“ mit über 30000 Verkäufen kann sie nicht mehr damit aufhören. An Ideen dafür mangelt es ihr auch nicht, nur an Zeit. Schließlich hat sie eine fantastische Familie, die für sie das Wichtigste auf der Welt ist. Daher kommt sie nur spätabends zum Schreiben, wenn – ausnahmsweise einmal – alle Kinder schlafen und sie, ohne über Bauklötze, Matchbox-Autos und Kuscheltiere zu stolpern, an ihren Laptop gelangt.
Da der Spagat zwischen Autorendasein und Mutterschaft nur mit einer gehörigen Portion Humor zu meistern ist, sind ihre Spezialität Liebesromane mit Herz, Humor und Heidelberg.
(Quelle: Amazon.de)

Homepage der Autorin: www.emma-wagner.de
Emmag Wagner auf facebook: www.facebook.com/AutorinEmmaWagner

Reiheninformation:
„Wir. Für immer“ ist der Nachfolgeband von „Du. Für immer.“. Beide Romane sind in sich abgeschlossen und unabhängig von einander lesbar.
Meine Rezension zu „Du. Für immer.“ [klick]

Inhalt:
Sophie ist frisch verlobt und ihr Leben läuft in geraden, ruhigen Bahnen.  Einzig ihr Job im Cafe ihrer Mutter ist nicht wirklich ihr Traumjob – noch dazu muss das Cafe möglicherweise bald schließen. Sophie soll ihre Mutter bei einem Gespräch mit dem vielleicht zukünftigen Partner vertreten. Dumm nur, dass es sich dabei ausgerechnet um Noel handelt. Ein Mann dem Sophie bereits vorher einmal begegnet ist und mit dem sie ganz sicher nicht mehr sprechen wird…
Dann überschlagen sich die Ereignisse: Sophies Mutter erleidet einen Autounfall und Sophie kommt hinter ein lang gehütetes Geheimnis ihrer Mutter. Ausgerechnet Noel kann und will ihr helfen. Der Mann, mit dem sie keinen einzigen Satz reden kann ohne zu verzweifeln. Dennoch sie hat keine andere Wahl, als seine Hilfe anzunehmen und gerade als sie anfängt ihm zu vertrauen, stellt sich heraus: auch er hat ein furchtbares Geheimnis!

Meine Meinung:
Genau wie „Du. Für immer.“ ist auch dieses Buch nicht das typische „Mit Herz und Humor in Heidelberg“-Buch, sondern ein tiefgehendes Buch mit einer dramatischen Hintergrundgeschichte.  Auch hier schreibt die Autorin zwei Erzählperspektiven und wieder sind die Vergangenheit und die Gegenwart in wechselnden Kapiteln auf wunderbare Weise im Satzende und Satzanfang miteinander verknüpft. Der Leser erfährt eigentlich zwei Geschichten – in der Gegenwart die Geschichte von Sophie und in der Vergangenheit die Geschichte von Liana. Beide Geschichten fügen sich am Ende wunderbar zusammen und knüpfen an den Vorgängerband „Du. Für immer.“ an. Auch die beiden Hauptprotagonisten aus dem ersten Buch sind wieder mit dabei, was ich immer sehr schön finde.
Trotz der Dramatik, die in diesem Buch enthalten ist, finden sich doch immer wieder Stellen mit dem typischen Emma-Wagner-Humor. Mir geht zum Beispiel der „Karpfen“ überhaupt nicht mehr aus dem Kopf. Aber auch die Dialoge in der Gegenwart sind zum Teil doch sehr amüsant. Insgesamt ist der Schreibstil von Emma Wagner wieder wunderbar. Die Bilder und Gerüche werden lebendig und mich hat das Verlangen nach einem Granatapfel auf der Stelle gepackt. Am liebsten wäre ich sofort auch nach Armenien geflogen.
„Wir. Für immer.“ ist so voller Gefühle, tiefer Liebe, Wut, Trauer, Rätsel aber auch Hoffnung. Und das Ende ist alles andere als vorhersehbar.

Mein Fazit:
„Wir. Für immer“ konnte seinen Vorgänger tatsächlich noch toppen und bekommt meine absolute Leseempfehlung.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.