Rezension: „Harter Fall Weiche Landung“ (Bd. 2)

Harter Fall Weiche Landung

„Harter Fall Weiche Landung“ Die Gravity Reihe (Bd. 2)
Sarina Bowen
Kindle Edition [klick], ASIN: B071ZMB5FX, € 3,99
Taschenbuch [klick], ISNB: 978-1942444404, € 12,00
270 Seiten
erschienen: Juni 2017

Die Autorin:
Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung. (Quelle: ebook)
Homepage der Autorin: www.sarinabowen.com

Reiheninformation:
Band 1: Kalte Nächte Warme Herzen
Band 2: Harter Fall Weiche Landung

Beide Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Inhalt:
Als Callie mit ihren Freunden zu einer Snowboard-Veranstaltung geht, trifft sie zum ersten Mal auf Hank, den „Teufelskerl“. Sofort ist sie fasziniert von ihm, doch dieser Mann spielt in einer ganz anderen Liga. Wenige Minuten später passiert es: Hank stürzt und wird dabei schwer verletzt.
Als sie ihn wiedersieht, liegt er im Krankenhausbett und sie ist seine Ärztin. An die Begegnung vor dem Sturz kann sich Hank nicht mehr erinnern. Neun Monate später ist Hank immer noch gelähmt und beginnt eine neuartige Therapie, bei der er erneut auf Callie trifft.
Callie fühlt sich immer noch zu ihm hingezogen, viel zu sehr. Denn erstens ist sie seine Ärztin und kann auf gar keinen Fall eine Beziehung mit einem Patienten anfangen und zweitens ist da noch ihr Ex. Außerdem, glaubt sie, passt sie sowieso absolut nicht in das Beuteschema des „Teufelkerls“.

Meine Meinung:
Als ich Band 1 dieser Reihe „“Kalte Nächte Warme Herzen“ gelesen hatte, war mir gar nicht bewusst, dass es sich dabei um eine Reihe handelt und es weitere Bände dazu geben wird. Um so mehr habe ich mich gefreut, jetzt den zweiten Teil zu lesen. Und er ist mindestens genauso gut wie der erste Band. Die Autorin konnte ihrem Stil treu bleiben. „Harter Fall Weiche Landung“ ist ein wunderschöner Liebesroman, in dem es viele Emotionen gibt, der eine gute Portion Humor hat und sich super lesen lässt. Trotzdem ist er nicht nur „seicht“ sondern hat durchaus einen ernsten Hintergrund. Die Autorin hat es verstanden dem Sturz und seinen Folgen für Hank die nötige Tiefe zu geben und trotzdem die Liebesgeschichte in den Vordergrund zu stellen.
Ich mochte sowohl Callie als auch Hank. Beide sind total unterschiedliche Typen. Auf den ersten Blick wirkt Hank ziemlich oberflächlich. Nun ja, eben wie der erfolgreiche und verwöhnte Sohn reicher Eltern, der er ja auch ist. Aber wenn man einen Blick in die Tiefe wirft, gibt es da durchaus Überraschungen. Beide Protagonisten sind sehr menschlich und realistisch, trotzdem erfüllt der Roman meinen Anspruch an einen Liebesroman absolut perfekt. Er liest sich super, man fällt in die Story und mag das Buch nicht mehr aus der Hand legen bis man am Ende ist und es dann mit einem „hach“ zuklappt.
Jetzt bin ich richtig froh, dass es sich hier um eine Reihe handelt. Gerade war ich auf der Homepage der Autorin stöbern und habe herausgefunden, dass es noch mindestens einen weiteren Band geben wird und ich freue mich schon darauf. Ich hoffe, die deutsche Übersetzung bald lesen zu können.

Mein Fazit:
Ein Liebesroman genau wie er sein muss. Sympathische Protagonisten, viele Emotionen, Spannung und ein Stückchen Drama. Ein Liebesroman, der die gewünschten Klischees erfüllt und trotzdem Tiefgang aufweist. Meine absolute Leseempfehlung.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

Rezension: „Kalte Nächte Warme Herzen“ (Bd. 1)

Kalte Nächte warme Herzen

„Kalte Nächte Warme Herzen“ Die Gravity Reihe (Bd. 1)
Sarina Bowen
Kindle Edition [klick], ASIN: B01NAZD33S,
– für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 € !!! –
Taschenbuch [klick], ISNB: 978-1942444336, € 12,00
268 Seiten
erschienen: Februar 2017

Die Autorin:
Sarina Bowen ist Bestsellerautorin, Gewinnerin des RITA Awards für zeitgenössische Liebesromane und hat bereits ein Dutzend romantischer Romane geschrieben. Sie lebt in Vermont, zusammen mit ihrer Familie, zehn Hühnern und viel zu viel Ski- und Eishockeyausrüstung. (Quelle: ebook)
Homepage der Autorin: www.sarinabowen.com

Inhalt:
Willow wird zur Zeit vom Leben nicht gerade verwöhnt. Verlassen von ihrem Freund sitzt sie nun auf einer maroden Hühnerfarm mitten in der Pampa fest. Zu allem Übel schafft sie es während eines Schneesturms nicht mehr rechtzeitig zurück nach Hause und rutscht mit ihrem Pick-up auf Danes Jeep. Der Pick-Up springt nicht mehr an und der Jeep hängt im Graben. So sind sie gezwungen diese Nacht zusammen im Auto zu verbringen. Beide fühlen sich sehr schnell zueinander hingezogen. Doch Dane macht ganz deutlich klar: Er ist kein Mann für Beziehungen! Willow lässt sich trotzdem auf ihn ein. Und obwohl sie es nicht vorhatte, verliebt sie sich in ihn. Was sie nicht weiß, ist, dass er ein großes Geheimnis hat.

Meine Meinung:
Ach wie schön. Da ist mal wieder ein Liebesroman in den frau richtig versinken kann. Und obwohl ich selbst Winter und Schnee absolut nicht mag, in diesem Buch hat mir der Winter richtig gut gefallen. Das ist mein erstes Buch von Sarina Bowen und ihr Schreibstil liest sich toll. Ich war sofort mitten in der Geschichte und die Bilder entstanden von ganz alleine in meinem Kopf. Der Schneesturm, die beiden Autos im Graben, Willow und ihre Rosinen, das alte marode Haus. Ich mochte Willow sofort. Sie ist keines dieser „Supermodels“, sondern eine junge Frau, die das Herz am richtigen Fleck hat, einen gesunden Menschenverstand hat und sich trotz aller Miseren, die das Leben im Moment so für sie bereit hielt, ihren Weg geht und sich nicht unterkriegen lässt.
Dane erscheint einem  zunächst wie das Gegenteil. Natürlich ist er als Sportler genial gut trainiert und sieht super aus. Außerdem ist er ja auch sehr ehrlich … dennoch hätte ich ihm manchmal gerne eine leichte Kopfnuss verpasst.
Aber trotzdem mochte ich die Geschichte von Willow und Dane total gerne. Eine Liebesgeschichte, bei der frau das Herz aufgeht. Voller Humor, Gefühl und der richtigen Portion Erotik (nicht überdeckend aber doch vorhanden).

Mein Fazit:
Das war mal wieder eines der typischen „hach“ und „oh“-Bücher. Hach so schön, oh schon zu Ende ….
Ein Liebesroman ganz nach meinem Geschmack!

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen