Blog-Tour “Lilith-Saga” – das Interview

„Eine Andere Art von Ewigkeit“, Band 2 der Lilith-Saga
von Roxann Hill

Klappentext:
Ein Hass, so tief, dass er Jahrhunderte überdauert.
Das Böse – lockend, unwiderstehlich.
Lilith.
Wie groß muss ein Opfer sein, um die Liebe zu retten?
Manchmal liegt die Antwort im Tod.
Lilith, Asmodeo und der schwerverletzte Johannes sind ihren Verfolgern entkommen. Doch die Gefahr ist noch lange nicht vorüber, denn der Rabe hat Rache geschworen. Er will nicht nur Lilith zerstören, sondern auch diejenigen, die sie liebt. Und er wird alles tun, um sein Ziel zu erreichen. (Quelle: Roxann Hill)

Heute ist es soweit, die Blogtour macht Station hier bei mir.
Heute morgen habe ich meine Rezension zu “Eine Andere Art von Ewigkeit”, Band 2 der Lilith-Saga veröffentlicht und hier kommt nun auch das Interview, welches ich mit Roxann führen durfte.

Das Interview:
Liebe Roxann, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine ganz privaten Fragen an dich beantwortet hast.

Ist Roxann Hill ein Pseudonym?
Ja, Roxann Hill ist mein Pseudonym (zumindest teilweise).

Du schreibst auf deiner Seite über dich:
„… Tagsüber verheiratet, berufstätig, Mutter zweier Kinder, mit Haus und Garten, nachts Autorin von romantischen und phantastischen Romanen,…

Wie schaffst du das alles? Also ich finde schon berufstätig und Mutter zweier Kinder mit Haus ziemlich viel. Wie schaffst du dann noch einen Garten und nachts auch noch zu schreiben?
Das frage ich mich jeden Tag. Vor allem im Urlaub ist es mir schleierhaft, wie ich das alles bewältigen soll, wenn die Arbeit wieder anfängt. Letztendlich brauche ich immer so viel Zeit, wie ich gerade zur Verfügung habe. Ich achte stets darauf, dass meine Kinder nicht zu kurz kommen. Das ist mir ganz wichtig. Deshalb schreibe ich auch nachts, wenn die Kids im Bett sind und mein Mann in unserem Arbeitszimmer korrigiert.
Mit meinem Garten verhält es sich ähnlich, wie mit Gertis Garten. Dort wächst alles, was wachsen will. Und gelegentlich erbarmen sich mein Papa und meine Freundin und richten das Dschungel-Chaos wieder her. Es ist nicht so, dass ich keinen grünen Daumen hätte. Aber der ist momentan mehr mit tippen beschäftigt.

Welchem Beruf gehst du tagsüber nach?
Tagsüber habe ich einen sehr interessanten und abwechslungsreichen Vollzeitjob, bei dem Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Kreativität eine wichtige Rolle spielen.

Wie steht deine Familie zu deinen nächtlichen Aktivitäten?
Meine Familie unterstützt mich in jeder Weise. Allerdings achten die Kinder peinlichst darauf, dass ich ihnen mehr Zeit widme, als Lilith.

Wie alt sind deine beiden Kinder? Hast Du Junge oder Mädchen oder beides?
Mein Sohn ist vierzehn Jahre alt, meine Tochter ist neun.

Wann schläfst du?
Ich schlafe nie. 🙂 …. – war nur Spaß. Ich schlafe nach dem Schreiben und dann schlafe ich einfach schneller.

Wenn dein Haus brennt, welche drei Dinge (nicht die Familie, die ist schon in Sicherheit) rettest du?
Ich hänge nicht an Dingen. Die kann man sich wieder beschaffen. Meinen Laptop würde ich aber mitnehmen. Nicht wegen dem Laptop selbst, sondern wegen meiner darauf gespeicherten Dateien.

Und zum Schluß noch ein paar „schnelle „oder“-Fragen, du darfst sie aber gerne auch ausführlicher beantworten, wenn du magst.

Meer oder Berge?
Meer, ganz eindeutig. Ich liebe die Weite und die Freiheit, die das Meer mir vermittelt. Bei Bergen habe ich das Gefühl, eingesperrt zu sein.

Sommer oder Winter?
Schwierig. Ich genieße es, wenn die Sonne scheint. Im Sommer ist alles so unbeschwert. Aber ein richtig eisiger Winter, besonders um die Weihnachtszeit, mit Schnee und blauem Himmel ist auch herrlich.

Europa oder Amerika?
Europa.

Highheels oder Birkenstock?
Highheels (mehr in der Arbeit und dann nicht in der extremen Form, ich muss ja auch noch laufen können), Sneakers (mehr im privaten Bereich), barfuß oder sehr gerne auch auf Socken. Birkenstock mag ich nicht.

Hund oder Katze?
Meine zwei Hunde würden sich freuen, wenn ich eine Katze mit nach Hause brächte. Ich weiß aber nicht, ob das die Katze auch so sehen würde. 

Rose oder Gänseblümchen?
Beides.

Sekt oder Bier?
Champagner.

Weißbrot oder Vollkornbrot?
Mensch, stellst du Fragen! 🙂 Kommt ganz drauf an. Mag ich beides sehr gerne. Weißbrot mehr im Sommer, Vollkornbrot eher im Winter. Ich backe unser Brot übrigens selbst.

Kaffee oder Tee?
Kaffee. Und davon viel.

Kartoffeln oder Nudeln?
Nudeln, in allen Variationen und bitte reichlich!

Ich hoffe, euch macht das Lesen des Interview und das „Kennenlernen“ von Roxann genauso viel Spaß, wie mir dieses Interiew gemacht hat.
Am Sonntag geht es dann weiter mit der Tour in KQs Bücherstube.

Wenn ihr die ersten Stopps verpasst habt: hier noch mal die Liste mit den kompletten Tourdaten:
Samstag: 13.10.2012Vanessas Nieohnebuch
Sonntag: 14.10.2012Pias Seitenblicke
Dienstag: 16.10.2012 Manjas Buchregal
Donnerstag, 18.10.2012 Steffis Leseglück
Samstag, 20.10.2012 Mandys Bücherecke
Montag, 22.10.2012 Hannas Lovely Books
Mittwoch, 24.10.2012 – Moons Thoughtsofmoon
Freitag, 26.10.2012 Buch-Plaudereien
Sonntag, 28.10.2012 KQs Bücherstube
Montag, 30.10.2012 Angels Bücherecke

Links zu mehr Informationen von und über Roxan Hill:
Autorenblog, Facebook, Twitter, Amazon Autorenpage

Nicht vergessen: Roxann Hill verlost im Rahmen dieser Blogtour fünf x die beiden eBooks (als Paket) ihrer Lilith-Saga 1 „Für ein Ende der Ewigkeit“ und Lilith-Saga 2 „Eine andere Art von Ewigkeit“ sowie – als Hauptgewinn – ein Taschenbuchpaar der Lilith Saga 1 und 2.
Die Teilnahmebedingungen dazu erfahrt ihr auf Roxann’s Blog [klick].

Und wer dabei kein Glück hat, hier noch schnell die Links zu den beiden Teilen der Lilith-Saga.

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.