Rezension: „Unerwartet“ von Melanie Hinz

„Unerwartet“
Melanie Hinz
Kindle Edition [klick], ASIN: B00AEY8QM6, € 4,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-1480289727, € 9,99
270 Seiten
1. Auflage Dezember 2012
Copyright © 2012 by Melanie Hinz
Coverfoto: Shutterstock
Gestaltung/Satz: Melanie Hinz

Vielen Dank an Melanie Hinz, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt und mich damit auf meinen ersten Ausflug in das Genre Erotik geschickt hat!

Die Autorin:
Melanie Hinz wurde 1980 in Mönchengladbach geboren und lebt noch heute mit ihrer Familie dort. Bücher waren immer ihre Leidenschaft und sind in jeder Ecke ihrer Wohnung zu finden. Neben ihrer Bücherliebe hat die Autorin eine Leidenschaft zu Tattoos, welche sich in irgendeiner Form in ihren Geschichten wiederfinden. (Quelle: AAVAA-Verlag)

Zitat aus der Beschreibung bei Amazon:
***Dies ist eine erotische Liebesgeschichte! Wer auf der Suche nach einer Ansammlung von Sexszenen ist, der ist hier falsch. Wer seine Romanzen lieber unschuldig mag, allerdings auch***

Inhalt:
Kati ist eine junge Frau, Anfang 20, die einen eigenen Coffee-Shop führt und sich seit dem Tod ihrer Eltern um ihren mittlerweile 13 jährigen Bruder kümmert. Da bleibt keine Zeit für Freizeit oder gar eine Beziehung. Dann zieht Jakob nebenan ein und sie erkennt sich selbst nicht wieder. Dieser Mann weckt Gefühle und Wünsche in ihr, die sie sich einfach nicht leisten kann und will. Schnell wird klar: sie liebt ihn.
Dann lernt sie Paul, Jakob’s besten Freund, kennen und stellt fest: Paul scheint sie sehr zu mögen.

Meine Meinung:
„Unerwartet“ war mein erster Roman aus dem Genre Erotik. Und ich muss sagen, der Titel macht seinem Buch alle Ehre. Ich hatte keine genaue Vorstellung was mich erwartet, aber habe nicht damit gerechnet, dass ich eine romantische Liebesgeschichte lesen werde. Natürlich sind in diesem Buch die erotischen Szenen etwas häufiger und die „Spielvarianten“ etwas vielfältiger und zum Teil auch wesentlich deutlicher als in einem „herkömmlichen“ Liebesroman. Aber sonst wäre es ja auch dem falschen Genre zugeordnet. Die Erotikszenen lesen sich angenehm und prickelnd, auch wenn ich z.B. das „F“-Wort überhaupt nicht mag. Anfangs hat es mich auch sehr gestört, später habe ich es dann leicht überlesen.
Zurück zum Titel „Unerwartet“. Auch die Protagonistin traf es völlig unerwartet. Niemals hätte sie sich vorgestellt, sich gleichzeitig in zwei Männer zu verlieben. Und genauso wenig kann man eigentlich erwarten, dass eine solche Dreiecksbeziehung wirklich harmonisch funktionieren kann. Aber Kati, Jakob und Paul schaffen es.
Der Autorin ist es gelungen eine romantische Dreier-Liebesgeschichte zu schreiben. Mit Protagonisten, die sich wirklich lieben und nicht nur, aber auch, heißen Sex haben.
Ich finde alle drei Charaktere sehr ansprechend und mag die Art wie sie miteinander umgehen. Die Geschichte selbst gefällt mir auch sehr gut. Die Autorin beschreibt hier nicht nur die schönen Seiten der Liebe, sondern auch die Probleme, die eine solche Dreierbeziehung mit sich bringt. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Vielleicht lest ihr es ja einfach selbst?

Mein Fazit:
Wer sich nicht generell an dem Thema „Dreierbeziehung“ und den erotischen Szenen stört, dem empfehle ich dieses Buch gerne weiter. Wer „Hardcore-Erotik“ sucht, wird hier nicht fündig.

Meine Wertung:
4 von 5 Herzen

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.