BMF 2013: „Katrin Koppold“

Katrin Koppold auf der Buchmesse in Frankfurt?


Katrin Koppold
Foto: Heike Pohla

Liebe Katrin, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine Fragen beantwortet hast!
Und ich freue mich schon sehr auf die Lesung!

 

Beate: Wirst du im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt anzutreffen sein?
Katrin: Auf die Frankfurter Buchmesse freue ich mich dieses Jahr ganz besonders. Vor zwei Jahren war ich das erste Mal dort. Ich habe mich mit meinem Schreiblehrer Rainer Wekwerth getroffen und mit meiner damaligen Agentin im Agence Centre. War das aufregend! Ich war ja komplett neu in der Branche. Von daher bin ich auch die ganze Zeit allein herumgewandert, habe dieses Wahnsinnsatmosphäre auf mich wirken lassen und war froh darüber, dass man auf der Buchmesse nur gucken und nichts kaufen kann. Sonst wäre ich wohl mehrere hundert Euro ärmer und mit mehreren Buchkilos mehr im Gepäck aus Frankfurt abgereist.
Dieses Jahr wird ganz anders ablaufen. Denn ich werde mich mit Lesern, Autoren, Bloggern treffen und sogar eine Lesung halten. Aber der Reihe nach:
Ich reise am Donnerstagabend in Frankfurt an und werde mit den Mädels, mit denen ich mir ein Zimmer teile, erst einmal die Stadt unsicher machen. Wo genau wir hingehen, ist noch nicht sicher. Aber ich bin mir sicher, wir finden etwas Nettes.
Am Freitag und am Samstag werde ich auf der Messe anzutreffen sein. Ich möchte mit einer anderen Autorin einen Leserplausch anbieten, aber wo und wann weiß ich noch nicht genau. Wenn alles fest ist, werde ich es aber natürlich sofort publik machen. Dann möchte ich mich mit meinen Mädels treffen. Wer die sind? Meine Autoren-Freundinnen Adriana Popescu, Katelyn Faith, Nicola Hotel und Ivonne Keller. Kurz vor Weihnachten wird nämlich ein gemeinsames Kurzgeschichtenprojekt von uns veröffenticht. Ich bin stolz, mit so tollen, erfolgreichen Autorinnen zusammenzuarbeiten. Adriana und Ivonne kenne ich ja bereits persönlich. Das Treffen mit Nicola und Katelyn wird allerdings eine Premiere. Wir wollen Fotos machen, plaudern, noch ein wenig an unserer Anthologie herumbasteln. Wir scheinen, soweit man das im Internet beurteilen kann, alle auf einer Wellenlänge zu liegen und werden bestimmt viel Spaß miteinander haben. Und ich hoffe, dass auch wirklich alle Zeit haben. Außerdem treffe ich mich mit Claudia Winter, der ersten Autorin, die ich kennen lernen durfte und mit der ich mir auf den Autorentagen in Nürnberg ein Zimmer geteilt habe. Ansonsten bin ich Messen-Touri wie jeder andere. Sebastian Fitzek ist immer ein Besuch wert, ebenso wie die unglaublich lustige Kerstin Gier. Gabriella Engelmann würde ich gern treffen, Petra Röder, Emily Bold. Ich bin gespannt, was sich ergibt.
Freitagabend erwartet mich ein besonderes Highlight: Mit Ivonne Keller und Susanna Ernst gebe ich im Bidlabu eine Genusslesung. Den Zuhörer erwartet ein zweigängiges italienisches Menü, ein Aperitif, Ausschnitte aus unseren Romanen und garantiert eine ausgelassene und herzliche Atmosphäre. Aus welchen Romanen wir drei lesen werden, wissen wir noch gar nicht. Susanna hat derzeit ein neues Buchprojekt, das kurz vor der Messe auf den Markt kommt, ich schwanke zwischen „Aussicht auf Sternschnuppen“ und „Zeit für Eisblumen“ und mein letzter Stand bei Ivonne ist, dass sie sich nicht zwischen Kurzgeschichten und „Hirngespenster“ entscheiden konnte. Hier müssen sich unsere Zuhörer einfach überraschen lassen. Wir drei freuen uns auf jeden Fall wahnsinnig darauf, viele Internetbekannte persönlich in unsere Arme schließen zu dürfen. Ein paar wenige Plätze sind noch frei. Nähere Informationen bekommt ihr auf der Homepage von Ivonne: [klick]
Ich bin mir sicher, dass ich die Buchmesse in vollen Zügen genießen werde. Ist das nicht toll? Bei meinem letzten Besuch war ich Gast. Und dieses Jahr gehöre ich zu den Autoren dazu.

Ich sag noch mals ganz lieben Dank an Katrin!!!

Hier habe ich noch das Plakat für die Genusslesung. Ich habe meine Reservierung schon sehr lange und freue mich megamäßig auf den Abend!

Von welcher weiteren Autorin, von welchem weiteren Autor möchtet ihr noch wissen ob und wann ihr sie in Frankfurt treffen könnt? Schreibt es mir einfach in den Kommentar, dann frag ich mal nach 🙂

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Ein Gedanke zu „BMF 2013: „Katrin Koppold“

  1. Ah noch ein Schreibkind von Rainer, wusste ich gar nicht 🙂

    Ich freue mich schon sehr, Dich kennenzulernen!! .. ich bin auf jeden Fall auf der Lesung abends.

    Gabriella MUSS man einfach kennen, ein so toller Mensch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.