Rezension: „Nachtahn – Gefährliche Sehnsucht“ (Bd. 3)


„Nachtahn – Gefährliche Sehnsucht“ (Bd. 3)
Sandra Florean
Kindle Edition [klick], ASIN: B00VK18BV8, € 2,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-9963528172, € 14,99
356 Seiten
Verlag: bookshouse
erschienen: April 2015

Die Autorin:
Sandra Florean wurde 1974 in Kiel geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitet seitdem als Sekretärin.
Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys, das historische Reenactment, zum Beruf machen können.
Zum Schreiben kam sie bereits als Jugendliche, wobei Fantasy und Vampire schon immer ihre Leidenschaft waren. Seit 2011 schreibt sie regelmäßig.
„Mächtiges Blut“ wurde auf dem Literaturportal Lovelybooks zum besten deutschsprachigen Debüt 2014 gewählt. (Quelle: Amazon.de)
Autorenseite: http://sandraflorean-autorin.blogspot.de/
FB-Fanpage: https://www.facebook.com/SandraAutorin

Reiheninformation:
Band 1 „Mächtiges Blut“
Band 2 „Bluterben“
Band 3 „Gefährliche Sehnsucht“
Band 4 „Blutsühne“ (Reihenfinale)

Achtung – Spoiler!!!
Bei diesem Buch handelt es sich um den drittenTeil der Reihe Nachtahn und in dieser Rezension sind Spoiler zu Teil 1 bzw. Teil 2 vorhanden. Wer also Teil 1 noch nicht kennt, sollte hier nicht weiterlesen.
Hier geht es zu meiner Rezension zu Teil 1 [klick].
Hier geht es zu meiner Rezension zu Teil 2 [klick].

Inhalt:
Für seine Tochter Zoe tut Dorian alles, er gibt sogar sein „Einzelgänger-Leben“ auf und gründet einen Clan. Zusammen mit Eric, Jayden und Michael leben die drei mittlerweile in Sizilien. Zoe geht in eine normale Schule, findet sogar eine menschliche Freundin und der Clan lebt weitestgehend „menschlich“ unter den Menschen.
Doch auch hier kommen sie nicht wirklich zur Ruhe, denn sie sind nicht die einzigen Vampire in der Gegend. Da ist noch der unsympathische Vincenzo. Der Inhaber eines Vampirclubs hat ein Auge auf Louisa geworfen und seine Motivation ist reichlich undurchsichtig. Zu allem Übel tauchen dann auch noch Vampirjäger auf, die zwar allen Probleme bereiten, aber das größte Problem bekommt Jayden mit der Vampirjägerin Sam.

Meine Meinung:
Nach der rasanten und geladenen Geschichte im zweiten Band, tut es Dorian und vor allen Dingen Louisa gut, dass es jetzt etwas ruhiger beginnt. Louisa hat sich immer noch nicht wirklich mit ihrem Vampirdasein abgefunden, sie trauert ihrer Menschlichkeit noch sehr oft nach. Gleichzeitig ist sie vampirischer als je zuvor, das macht ihr den Umgang mit sich selbst oft sehr schwer.
Waren die ersten beiden Bände noch die Geschichte von Dorian und Lousia mit einigen sehr starken Nebencharakteren, ist dieser dritte Teil die Geschichte des Clans, der sich um Dorian gebildet hat. Die Geschichte von Jayden, von Eric und ein bisschen auch von Zoe. Nach Band 2 geht es insgesamt etwas ruhiger zu was die Kämpfe betrifft und die Liebe zwischen Dorian und Louisa ist gefestigt, dafür tritt das vampirische Verhalten aller etwas stärker in den Vordergrund. Im Vampirclub gibt es Sex, Blutsklaven und alles was das Vampirherz begehrt und alles ziemlich hemmungslos.
Für mich war dieser Band nicht weniger spannend und es gab auch wieder genügend Überraschungen und Entwicklungen und obwohl es nicht ganz so heftig zuging wie in Band 2 gab es auch hier genügend Moment, wo ich schlucken musste.
Die größte Überraschung war für mich allerdings der letzte Satz, da teilt mir Dorian nämlich mit, dass es einen vierten Band „Blutsühne“ geben wird. Denn eigentlich war ich felsenfest davon überzeugt, dass es sich hierbei um eine Trilogie handelt. Dennoch bin ich neugierig, ob es im vierten Band ein Wiedersehen mit Eric, Jayden und Sam geben wird und wie es mit Michael und Miss Miller geben wird.

Mein Fazit:
Auch der dritte Band aus der Reihe Nachtahn konnte mich wieder voll überzeugen. Allen Vampirfans empfehle ich aber die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.