Rezension: „Dich schickt das Himmelreich“ – Amor’s Five (Bd. 5)

Dich schickt das Himmelreich

„Dich schickt das Himmelreich“ – Amor’s Five (Bd. 5)
Mia Leoni
Kindle Edition [klick], ASIN: B01GGQEUHA, € 3,99
-nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von nur € 0,99-
Taschenbuch [klick], ISNB: 978-3958691957, € 10,90
350 Seiten
Verlag: Amrun
erschienen: Juni 2016

Die Autorin:
Mia Leoni lebt und arbeitet in Erfurt. Nach dem Abitur verschlug es die geborene Puffbohne für eine Ausbildung und zum Arbeiten nach Frankfurt am Main. Sechs Jahre und viele Erfahrungen später lockte sie die geliebte Heimat und ihr heutiger Ehemann zurück in die thüringische Landeshauptstadt.
Seit 2013 ist sie Mutter einer Tochter und hat während der Elternzeit ihre Leidenschaft fürs Schreiben wiederentdeckt. Schon in früher Kindheit hat sie Geschichten geschrieben, aber nie zu Ende gebracht. Durch die Motivation einer lieben Autorenkollegin schaffte sie es, im Januar 2015 jedoch endlich ihren Debütroman zu veröffentlichen.
(Quelle: ebook “ Dich schickt das Himmelreich“)

Mia Leoni auf facebook: https://www.facebook.com/mia.leoni.autor
Homepage von Mia Leoni: http://mia-leoni.de

Reiheninformation:
Band 1: „Himmelreich mit kleinen Fehlern“ von Emma Wagner – meine Rezension: [klick]
Band 2: „Tausche Himmelreich gegen große Liebe“ von Lana N. May – meine Rezension: [klick]
Band 3: „Himmelreich und Honigduft“ von Jo Berger – meine Rezension: [klick]
Band 4: „Sieben Minuten Himmelreich“ von Violet Truelove – meine Rezension: [klick]
Band 5: „Dich schickt das Himmelreich“ von Mia Leoni

Inhalt:
Cleo kann zwar mit der spießigen Familie ihres Freundes Daniel nichts anfangen, aber sie liebt das Luxusleben, dass er ihr bietet. Doch dann passiert es – alles an einem Tag. Erst wird ihr der Job gekündigt und dann macht Daniel auch noch mit ihr Schluss und wirft sie aus der Wohnung. Da bleibt ihr nichts anderes übrig, als vorübergehend ins verhasste Himmelreich zurückzugehen. Zu ihren Eltern, zu denen sie aber eigentlich auf gar keinen Fall will.
Außerdem läuft sie auch noch dauernd ihrem Ex Noah über die Füße, der sie ständig kritisiert, aber offenbar immer da ist, wenn sie Hilfe braucht.
Zum Glück gibt es wenigstens Tom, der ihr Herz schneller schlagen lässt. Und natürlich sind da auch noch Valentina, Lisa, Schoscho und Maike, die das Leben in Himmelreich ein kleines bisschen lebenswerter machen und mit denen sie zusammen ja auch noch die Umstände von Natties Tod klären will.

Meine Meinung:
Endlich ist er da: der fünfte und letzte Teil der Himmelreich-Reihe. Auf „Dich schickt das Himmelreich“ habe ich ungeduldig gewartet. Und kaum ist es auf dem Reader, schon hatte ich es inhaliert.
Hier geht es jetzt also um die fünfte im Bunde, um Cleo. Mit richtigem Namen Lena Schneider. Cleo (von Cleopatra – die beiden haben wohl den gleichen Frisör 😉 ) dürfen sie aber nur Freunde nennen. Ich muss zugeben, ich habe ein wenig gebraucht, um mit der oberflächlichen und nahezu ständig zugedröhnten Cleo warm zu werden. Aber sie hat es geschafft, auch mich von sich zu überzeugen. Ich möchte euch gar nicht zu viel über ihre Entwicklung erzählen, lernt sie einfach selbst kennen.
Was die Suche nach dem Mann in Nathalies Leben angeht, die hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ganz ehrlich: ich wäre nie darauf gekommen wer es nun wirklich war. Die Überführung des Übeltäters hat mir übrigens total gut gefallen. Ich sag nur „Völkerball“ und „Olli“ 😉
Mia Leoni, ist nun die vierte Autorin, von der ich mit diesem Buch zum ersten Mal etwas gelesen habe, aber auch von ihr werde ich ganz sicher noch weitere Bücher lesen. Ihre Geschichte war wieder perfekt mit den anderen vier Büchern abgestimmt, alles passt ganz hervorragend zusammen und ihr Schreibstil ist schön zu lesen.
Himmelreich und seine Bewohner ist mir in den fünf Bänden ans Herz gewachsen, hat mich oft zum Lachen gebracht und mir vier neue Autorinnen nähergebracht. Besser geht es wohl kaum. Die Zusammenarbeit der fünf Autorinnen war offensichtlich ganz hervorragend und ich finde es total klasse, dass jede der fünf Freundinnen am Ende noch einmal zu Wort gekommen ist und ich erfahren konnte, wie es mit den Mädels weitergegangen ist. Ein gelungener Abschluss!

Mein Fazit:
Obwohl Cleo ein wenig brauchte, um mich von sich zu überzeugen, war dieser fünfte Band wieder eine tolle Geschichte aus Himmelreich. Ein gelungener Abschluss der kompletten Reihe und der tollen Zusammenarbeit in diesem Gemeinschaftsprojekt der fünf Autorinnen. Wer Lust auf viel Humor, viel Liebe, ein bisschen Krimi, ein wenig Drama und fünf verschiedene Protagonistinnen hat, der muss Himmelreich unbedingt kennenlernen. Aber lest die Bände unbedingt in der richtigen Reihenfolge, denn obwohl jede Geschichte in sich abgeschlossen ist, bleibt da ja noch immer der Krimi-Anteil, der sich durch die Bände zieht.

Meine Wertung:
4,5 von 5 Herzen.
Da ich keine halben Herzen gebe und mir 4 zu wenig sind, runde ich auf 5 auf.

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.