Rezension: „Close up – Heiße Versuchung (Bd. 1)“

Close up

„Close up – Heiße Versuchung (Bd. 1)“
Erin McCarthy
Kindle Edition [klick], ASIN: B0198EX8UC, € 9,99
Taschenbuch [klick], ISNB: 978-3956495786, € 9,99
304 Seiten
erschienen: Juni 2016
Verlag: Mira Taschenbuch

Die Autorin:
Erin McCarthy liebt das Schreiben von Büchern, besonders, wenn Humor, Sinnlichkeit und paranormalen Elementen verbunden werden. Ihre ersten Erfolge erzielte sie als Jugendbuchautorin unter dem Namen Erin Lynn mit der erfolgreichen Fantasy-Serie »Demon«. Mit ihrem Romanen hat Erin McCarthy bereits einige Bestsellerlisten für sich eingenommen und fährt mit ihren »Vegas Vampires« fort. Zusammen mit ihrer Familie lebt McCarthy in Ohio. (Quelle: Lovelybooks)

Inhalt:
Emma ist Journalistin mit Leib und Seele. Für ihre Karriere würde sie fast alles tun. Sogar für diesen weltberühmten Künstler für eines seiner Bilder Modell stehen – nackt! Für die schüchterne Frau eine riesige Überwindung, aber sie hofft dadurch ein Interview mit dem Fotografen zu erhalten. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, das auch Kyle bei diesem Shooting dabei sein würde. Kyle der heiße Kollege, der mit allen flirtet nur nicht mit ihr. Der Mann, bei dessen Anblick ihre Knie schon seit langer Zeit weich wie Butter werden. Ausgerechnet! Bei diesem Shooting kommt sie ihm sehr nahe und sie überlegt tatsächlich ihm noch näher zu kommen. Aber da ist auch noch ihre Chefin und das ganz klare Verbot Beziehungen unter Kollegen einzugehen. Schließlich will sie befördert und nicht gefeuert werden …

Meine Meinung:
Bereits der erste Satz hat mich überrascht. Aber auch die darauffolgenden Sätze haben mich erst mal zum schmunzeln gebracht.
Cover, Titel und Kurzbeschreibung des Buches führen ganz eindeutig in die Richtung erotischer Liebesroman. Irgendwie erwarte ich da immer eine Story mit einem BadBoy und einem GoodGirl. Hier war ich überrascht, denn für mich war Kyle zu keiner Sekunde ein BadBoy. Er war einfach nur ein heißer Typ mit einem tollen Charakter. Das hat mir gut gefallen.
Mit Close up – Heiße Versuchung habe ich das erste Buch von Erin McCarthy gelesen. Ihr  Schreibstil hat mir gut gefallen. Es liest sich locker und leicht. Mit genau der richtigen Mischung aus Humor, Erotik und Herz. Genau das was man von diesem Genre erwartet. Es hat mir Spaß gemacht dieses Buch zu lesen.
Das einzige was ich zu kritisieren habe, ist dass es wirklich recht kurz ist. Es umfasst zwar 304 Seiten aber  die sind meines Erachtens nach relativ groß bedruckt. Das finde ich ein wenig schade, denn ich hätte gut noch ein paar Seiten mehr mit Emma und Kyle verbringen können.

Mein Fazit:
Ein leicht zu lesender erotischer Liebesroman, mit einem „GoodBoy“, der einfach nur Spaß macht.

Meine Wertung:
4 von 5 Herzen.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.