Rezension: „Rocky Mountain Star“ (Bd. 2)

Rocky Mountain Star (Bd. 2)
„Rocky Mountain Star“ (Bd. 2)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B00S377KRI, € 5,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3952444702, € 15,89
318 Seiten
erschienen: Juni 2015
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race (September 2016)

Hinweis:
„Rocky Mountain Star“ ist der zweite Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Dennoch finde ich es schöner, wenn man die Bücher in der richtigen Reihenfolge liest, denn die Geschichten spielen nacheinander und es ist einfach toll von Anfang an dabei zu sein.

Inhalt:
Die Tänzerin Tyler hat eine Knieverletzung und weiß noch nicht, ob sie jemals wieder tanzen können wird. Dementsprechend gefühlsverwirrt und undglücklich fährt sie erst mal nach Hause zu ihrer Familie, um dort in Ruhe zu entscheiden wie es weitergehen soll.
Aber an Ruhe ist überhaupt nicht zu denken. Denn als erstes begegnet sie Pat, mit dem sie vor kurzem einen One-Night-Stand hatte. Pat scheint sich über das unerwartete Wiedersehen zu freuen, aber Tyler hat gerade genug andere Sorgen. Und dann taucht auch noch ein verrückter Stalker in Independence  auf. Zum Glück hat Tyler ihre Familie und ihre Freunde, die ihr in diesen schweren Zeiten zur Seite steht.

Meine Meinung:
Nach Band 1, Rocky Mountain Yoga, hatte ich mich ja sehr gefreut, noch eine Weile in Independence bleiben zu dürfen. Und ich war wieder ganz begeistert von den Rocky Mountains und dem kleinen Städtchen mit seinen liebenswerten und hin und wieder leicht schrulligen Bewohnern. Im diesem zweiten Teil hier geht es um Tyler, die kleine Schwester von Jake und um Pat, den besten Freund von Jaz. Die beiden durfte ich ja im ersten Teil schon kennenlernen und es war einfach schön, auch ihre Geschichte zu lesen. Eine Geschichte, die zwar genau wie bei Jaz und Jake mit viel Humor, viel Liebe und einer Portion Crime daherkommt, aber trotzdem so total anders ist. Ich habe jedenfalls wieder jede Leseminute genossen und freue mich, dass noch viele weitere Geschichten aus Independence folgen werden. In dem nächsten Band geht es um Kat und Sam. Beide kenne ich bisher nur flüchtig und ich bin schon sehr gespannt – ganz besonders auf Sam.
Übrigens finde ich die Cover total schön. Die Rocky Mountains und davor die Ballerinas von Tyler und die Boxhandschuhe von Sam. Sehr passend!
Und auch in diesem Band gibt es am Ende wieder ein paar tolle Rezepte mit denen man sich ein wenig von Independence in die eigene Küche holen kann.

Mein Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung der Reihe Rocky Mountain, mit hohem Suchtpotential. Mich jedenfalls wird Independence nicht so schnell wieder loslassen.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.