Neues für den SuB

Auch diese Woche ist mein SuB wieder gewachsen. Insgesamt sind 6 eBooks auf meinen Reader gewandert.

Der Oldigor Verlag hat mir diese Woche gleich drei neue Bücher zugeschickt. Vielen, lieben Dank, Andrea. Du bist immer für eine Überraschung gut. Ich freu‘ mich total.

Zuerst ist da mal „Cherryblossom – Die Zeitwandler“ (Bd. 1) von Mina Kamp.
Klappentext:
Wie schafft man es, seinen Freund ohnmächtig zu küssen? Was passiert, wenn die Zeit plötzlich stillsteht?
Diese Fragen beschäftigen die siebzehnjährige Hanna Cherryblossom seit Kurzem! Denn seltsame Dinge geschehen in ihrem Leben, ohne dass Hanna eine Erklärung dafür hat. Hat es etwas mit dem jungen Mann zu tun, der sich immer wieder in ihre Träume schleicht? Als Hanna unfreiwillig Zeugin eines Mordes wird, tritt Lennox aus ihren Träumen in ihr Leben und offenbart ihr, dass Hanna eine Nymphe ist – eine Zeitwandlerin! Lennox, ein Nachtalb, hat den Auftrag, sie zu ihrem Vater Dominik Dawn zu bringen, einem hohen Ratsmitglied der Zeitwandler. Keine leichte Aufgabe, denn Hannas Kräfte bleiben nicht unentdeckt und bergen Gefahren …
Eine geheimnisvolle Welt von Nymphen, Hexern, Dämonen, Nachtalben, Trickstern, Baobhan-Sith, Wendigos und natürlich Menschen … offenbart sich!

Dieses Buch ist übrigens noch gar nicht erschienen – aber ihr könnt es schon gewinnen. Hier findet ihr mehr Informationen dazu: [klick]

 

Mal keine Vampire oder sonstige Wesen 😉
„Ein Sixpack zum verlieben“ von Rike Stienen
Klappentext:
Laura  lebt mit Mann und Sohn zusammen im Haus ihrer immer nörgelnden Schwiegermutter am oberbayerischen Alpenrand. Ihr Frust entlädt sich, als sie ihren  Geburtstag allein mit dem Schwiegermonster und deren betagten Freundinnen begehen soll, und sie nimmt reißaus, um sich mit ihrer Freundin Kerstin eine vergnügliche Zeit in Köln  zu gönnen.
Weil diese in London festsitzt, landet Laura allein in der  Show der strippenden Sixpackboys und gewinnt nicht nur eine heiße Nummer auf der Bühne, sondern auch einen besonderen Abend mit einem der attraktiven Männer. Sie verliebt sich gegen alle Vernunft in ihn, aber verdrängt ihre Gefühle wegen ihrer Familie.  Als sie ihre Liebe zu ihm endlich über Moral und Pflichtgefühl stellt, ist ihr Traummann spurlos verschwunden …

Ich bin schon ziemlich gespannt was mich hier erwartet. Der Klappentext gefällt mir und ich habe schon eine gefühlte Ewigkeit keine „Nur-Liebesromane“ mehr gelesen. Früher habe ich fast nur dieses Genre gelesen.

 

Und zu guter letzt zog auch noch „Roen Orm – Töchter der Dunkelheit“ (1. Teil der 4-teiligen Serie) von Alexandra Balzer bei mir ein. Diese Serie gibt es derzeit nur als eBook – aber ich liebe ja bekanntlich eBooks 🙂 Und auch hier verursacht mir der Klappentext schon Kribbeln in den Fingern. Aber ich habe mir ganz fest vorgenommen, erst mal was von weiter unten aus dem SuB zu ziehen ….
Klappentext:
Inani scheint von Geburt an Großes vorbestimmt zu sein. Ihre Aufgabe besteht darin, das Gleichgewicht von Schatten und Licht auf dem Kontinent Leanjra zu verändern. Zwei Seelenvertraute stehen ihr dafür zur Seite: ein Pantherweibchen und eine Schlange.
Die junge Traumseherin P’Maondny, eine Elfe, rettet dem Prinzen Thamar das Leben, und bricht damit alle Gesetze ihres Volkes. Er wird zu den Hexen gebracht und er schließt mit Inani Freundschaft. Die Hexen wollen Thamar helfen, den Thron von Roen Orm zu besteigen, doch sie haben mit vielen Widrigkeiten zu kämpfen …
Tauchen Sie ab in die fantastischen Erinnerungen der Hexe Inani und ihrer aufregenden Geschichte …

 

„Rabenblut drängt“ von Nikola Hotel, gab es diese Woche kostenlos bei Amazon und ich dachte, das könnte auch in mein Beuteschema passen. Und nur ganz kurz später hat mich die Autorin gefragt, ob ich ihr Buch lesen möchte. So klein ist die Welt manchmal.
Kurzbeschreibung:
Mitten in der Nacht findet die junge Studentin Isa einen schwer verletzten Mann im Wald. Was sie nicht ahnt:
Alexej lebt in einem Rabenschwarm, und nur durch die Schwere seiner Verletzungen war er gezwungen, sich zu verwandeln. Er versucht, sein wahres Wesen vor ihr zu verbergen, aber sein Verhalten gibt ihr Rätsel auf. Weshalb kann er den Anblick von totem Wild nicht ertragen? Und warum hat er so unerklärlich hohes Fieber? Bei der Suche nach einer Erklärung kann sie jedoch eins nicht verhindern: dass sie sich unsterblich in ihn verliebt.
Doch ein unbekannter Feind lässt ihr kaum Zeit, das Geheimnis zu lüften, und Alexejs Rabenblut drängt … (Quelle: Amazon.de)

 

Und natürlich konnte ich auch diese Woche der „Sommer-Freitags-Aktion“ vom Sieben Verlag nicht widerstehen. Diesen Freitag gab es „Wenn nur noch Asche bleibt“ von Britta Strauss. Ich hab schon so viel gutes über diese Autorin gelesen …. da musste ich doch zugreifen, oder?
Klappentext:
Agent Daniel Natali, Leiter des Special-Reaction-Teams der Polizei in Portland/USA lebt für seinen Job. Adrenalin ist seine Droge, Lebensgefahr sein ständiger Begleiter. Nach einem Schicksalsschlag, zieht er sich für eine Weile in ein abgeschiedenes Kloster in den chinesischen Bergen zurück. Dort nimmt ihn ein Großmeister des Shaolin-Kung-Fu nicht nur unter seine Fittiche, sondern weiht ihn auch in ein uraltes, mächtiges Geheimnis ein, das Daniels Leben für immer verändert. Zurückgekehrt in seinen Job stellt man ihm die temperamentvolle Elena als Partnerin zur Seite. Eine wahre Herausforderung für Daniels hart erkämpften inneren Frieden.
Gemeinsam müssen sie gegen eine apokalyptische Sekte ermitteln. Als sie ins Visier des skrupellosen Anführers geraten, verschwimmt die Grenze zwischen Jägern und Gejagten. In einem Strudel aus Gefahr, Begehren und geheimnisvollen Kräften müssen Daniel und Elena um ihr Leben und ihre Liebe kämpfen.

 

Auch „Das Schattenkind“ von Anne Alexander hat ganz laut gerufen „Nimm mich“ bei der kostenlos-Aktion auf Amazon … und es sind ja nur ein paar wenige Seiten 😉
Kurzbeschreibung:
Seit Jahren hat Laura Newman immer wieder denselben Traum: Mit ausgebreiteten Armen rennt sie einem kleinen, blonden Jungen entgegen, der zwischen hohen Bäumen auf einem Hügel steht. Jedesmal, wenn sie glaubt, ihn endlich an sich ziehen zu können, verschwindet er im Nichts. Manchmal glaubte sie auch seine Stimme zu hören. Sein flehendes ‚Mommy‘ zerreißt ihr das Herz, obwohl sie weiß, daß dieser kleine Junge, den sie Manuel nennt, vor fünf Jahren bei seiner Geburt gestorben ist. Und dann hört sie Manuel eines Tages, als sie an ihrem Schreibtisch sitzt, laut und deutlich sagen: „Du mußt David helfen.“
In den Monaten ihrer Schwangerschaft war sich Laura sicher gewesen, daß sie Zwillinge erwartete, obwohl es ihr Arzt abgestritten hatte. Aber durfte sie ihm wirklich glauben? Hatte er sie vielleicht genauso hintergangen wie Samuel Harris, ihr damaliger Freund, der nach Manuels Geburt von einem Tag zum anderen aus ihrem Leben verschwunden war? Bei ihrer Niederkunft hatte sie so unter Medikamenten gestanden, daß sie sich daran kaum erinnern konnte. Konnte es sein, daß sie zwei Kinder zur Welt gebracht hatte und eines davon noch lebte?
Als Laura in der Zeitung ein Foto Lord Thorburns sieht, der bei einem Unfall ums Leben gekommen ist, erkennt sie in ihm Samuel Harris und sie ist sich ganz sicher, daß der kleine Junge namens David, der auf dem Foto neben ihm steht, ihr eigener Sohn ist.
„Du mußt David helfen“, glaubt sie wieder Manuel sagen zu hören.
Mit Hilfe ihrer bisherigen Arbeitgeberin gelingt es Laura, auf Thorburn Hall als Gouvernante des kleinen Lords engagiert zu werden. Schon bald stellt die junge Frau fest, daß Davids Leben an einem seidenen Faden hängt, doch niemand will ihr glauben. Verzweifelt kämpft sie um das Leben des Kindes und gerät dadurch selbst in tödliche Gefahr… (Quelle: Amazon.de)

In dieser Woche konnte ich 3 Bücher lesen und von meinem SuB „abziehen“ – 6 sind dazugekommen und damit sind es nun insgesamt 27. Ich brauche dringend mehr Zeit 😆

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Ein Gedanke zu „Neues für den SuB

  1. Ohhh was für schöne Bücher … bin schon neugierig, was Du zu den einzelnen schreiben wirst. Mach Dir bloß´nicht zuviel Stress, sonst magste bald nicht mehr lesen, das wäre mega-schade!

    Rabenblut drängt hab ich auch bekommen und bin super neugierig .. aber erst sind ein paar echte Bücher davor.. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.