Rezension: „Rocky Mountain Snow“ (Bd. 13)

Rocky Mountain Snow (Bd. 13)
„Rocky Mountain Snow“ (Bd. 13)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B0763CD2H3, € 5,99
-derzeit nur als eBook verfügbar-
398 Seiten
erschienen: 28. Dezember 2017
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow

Hinweis:
„Rocky Mountain Snow“ ist der 13.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Astrid möchte den Menschen in den Trailerparks helfen und versucht die Einwohner von Independence davon zu überzeugen, dass sie sich ebenfalls dafür einsetzen. Aber die halten nicht sehr viel davon. Also verteilt heimlich sie selbst kleine, zum Teil lebenswichtige Dinge. Doch ihr Tun als „Schwarzer Engel“ bleibt nicht lange unentdeckt. Der Biker Mouse beobachtet Astrid schon eine ganze Weile, weil sie ihm ziemlich gut gefällt. So kommt er hinter ihr Geheimnis und beschließt ein bisschen auf sie aufzupassen. Und das stellt sich als eine gute Idee raus.

Meine Meinung:
Endlich konnte ich wieder einmal nach Indepence reisen. Ein neuer Roman aus der „Rocky Mountains“-Reihe ist immer ein bisschen wie nach Hause kommen.
Dieses mal handelt es sich passend zum Erscheinungstermin um eine Winter- / Weihnachtsgeschichte und natürlich gibt es wieder viel Liebe und ein bisschen Crime. Die Idee hinter der Geschichte – anderen, denen es weniger gut geht, zu helfen, finde ich toll. Und Virginia Fox hat das Thema in eine schöne und spannende Geschichte verpackt. Dieses Buch ist von dem Gedanken Nächstenliebe und Weihnachtswünsche geprägt.
Astrid ist eine tolle, taffe Frau, der ich solche Aktionen bisher gar nicht zugetraut hätte. Sie steckt voller Überraschungen, alleine ihre beiden „Fahrzeuge“ könnten schon nicht gegensätzlicher sein. Auch Mouse gefällt mir gut, vielleicht auch gerade weil er eigentlich so gar nichts von einem richtigen „Rocker“ hat. Obwohl, wenn es drauf ankommt ….
Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass das Buch etwas weniger „Crime“ hat, als die Vorgänger. Der Leser kann schon recht früh erahnen von wem potentielle Gefahren drohen könnten, aber die Intensität, mit der sie dann zuschlägt, damit hätte ich nicht gerechnet. Auf jeden Fall sind die Seiten wieder nur so geflogen und viel zu schnell war ich am Ende angelangt. Zum Glück gibt es ein paar Hinweise darauf, dass es weitere Paare in Independence geben wird und ich bin so sehr gespannt darauf.

Mein Fazit:
Indenpence und seine Bewohner sind einfach immer wieder unglaublich und immer wieder für eine neue, tolle Geschichte gut. Rocky Mountain Snow ist eine schöne Geschichte, die perfekt in die Weihnachtszeit passt.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.