Rezension: „Dunkle Botschaft“ (Bd. 4)

Dunkle Botschaft„Dunkle Botschaft“
der 4. Fall von Dr. Julia Schwarz
Catherine Shepherd
Kindle Edition [klick], ASIN: B07ZRPMHP7, € 2,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3944676241, € 9,99
334 Seiten
erschienen: 23. Oktober 2019
Verlag: Kafel Verlag

Die Autorin:
Die Autorin Catherine Shepherd (Künstlername) lebt in Zons und ist 39 Jahre alt. Nach Abschluss des Abiturs begann sie zunächst ein wirtschaftswissenschaftliches Studium und im Anschluss hieran arbeitete sie jahrelang bei einer großen deutschen Bank. Bereits in der Grundschule fing sie an, eigene Texte zu verfassen und hat sich nun wieder auf ihre Leidenschaft besonnen. (Quelle: Amazon.de)

Reiheninformation:
Mooresschwärze“ – Julia Schwarz Thriller Nr. 1
Nachtspiel“ – Julia Schwarz Thriller Nr. 2
Winterkalt“ – Julia Schwarz Thriller Nr. 3
Dunkle Botschaft“ – Julia Schwarz Thriller Nr. 4
Alle Thriller sind in sich abgeschlossen und könnten unabhängig voneinander gelesen werden. Dennoch würde ich empfehlen sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn es handelt sich um die gleichen Hauptprotagonisten und die entwickeln sich von Band zu Band weiter.

Inhalt:
Eine neue Leiche landet auf Julias Obduktionstisch. Auf den ersten Blick glauben alle an einen verhängnisvollen Unfall, doch Julia findet schnell heraus, dass die junge Frau ermordet wurde. Und der Mörder hat den Ermittlern eine rätselhafte Botschaft hinterlassen. Das einzige, was an dieser Botschaft leicht zu verstehen ist: wenn das Rätsel nicht rechtzeitig gelöst wird, wird es einen weiteren Mord geben. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt … und es kommt noch viel schlimmer.

Meine Meinung:
Ein Prolog, der den Leser direkt am Anfang einen Blick in die Gefühlswelt des Mörders werfen lässt, und der bereits in den ersten Seiten des Buches dem Leser Gänsehaut über den Körper jagt, ist mittlerweile schon ein Markenzeichen dieser Autorin geworden.
Sie schafft es damit immer wieder, mich sofort in dieses Buch hineinzuziehen und daran zu fesseln.
Der Mörder spielt ein unfassbares Spiel sowohl mit seinen Opfern als auch mit dem Ermittlerteam.  Für mich war die Spannung in diesem Buch bis zum Ende auf einem ganz hohen Level. Und der Ideenreichtum des Mörders hat mich mehr als einmal die Luft anhalten lassen. Unfassbar!
Schön finde ich auch immer wieder wie Catherine Shepherd ihre Protagonisten von Band zu Band weiterentwickelt. Zwar ist jeder Teil dieser Reihe unabhängig von den anderen lesbar, aber wegen dieser Entwicklung der Ermittler ist es einfach schöner ganz von vorne anzufangen.

Mein Fazit:
Wieder ein Thriller, der mich sofort an sich gefesselt und erst wieder losgelassen hat, als das letzte Wort gelesen und das letzte Rätsel gelöst war. Meine absolute Leseempfehlung.

Meine Wertung:

5 von 5 Herzen

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.