SuB-Zuwachs

Diese Woche wollte ich eigentlich nichts auf meinen SuB packen, weil er mir langsam zu groß wird. Aber so ganz ohne Neuzugänge geht es einfach nicht 🙂 .

Die Portal-Chroniken – Portal (Band 1) von Imogen Rose ist jetzt auch auf deutsch erschienen. Ich hatte schon vor einiger Zeit zugesagt, das Buch zu lesen und jetzt ist es soweit. Ab Montag wird es hierzu eine Blog-Tour geben. Mehr über die Blog-Tour erzähle ich dann am Montag.
Kurzbeschreibung:
Komm und finde mich vor zwei Jahren…
Sechs Worte, die den Eishockey spielenden Wildfang Arizona in eine alternative Dimension geschleudert haben.
Plötzlich lebt sie das Leben einer umschwärmten Cheerleaderin. Sie wird aus dem glücklichen Leben mit ihrem Vater gerissen und in ein neues, fremdes Leben mit ihrer verhassten Mutter gestoßen.
Alle kennen sie als Arizona Darley, aber die ist sie nicht. Sie ist Arizona Stevens.
Während sie versucht, Antworten zu finden, stehen für sie nur zwei Dinge fest: dass ihre Mutter Olivia irgendwie für alles verantwortlich ist – und dass sie ihr altes Leben zurückhaben möchte.
Bis sie Kellan trifft… (Quelle: Amazon.de)

 

Numi Teusch hatte mich schon vor ein paar Wochen gefragt, ob ich „Die dunkle Seite der Insel“ lesen möchte. Und diese Woche habe ich das Buch erhalten.
Kurzbeschreibung:
spannend – mystisch – abgründig
Die Exkursion zu Ausgrabungen auf Teneriffa läuft für Evelyn gar nicht gut. Die angehende Archäologin hat Ärger mit ihren Kollegen. Auch für Ben de las Casas läuft es nicht gut: Der Kommissar soll eine neue Einheit der Policía Canaria aufbauen und muss sich durch ein Dickicht aus Korruption und Kompetenzgerangel kämpfen. Und für Anita, die ihren Lebensabend auf der Kanareninsel absitzt, ist es sowieso noch nie gut gelaufen.Doch es kommt noch schlimmer. Evelyn findet ihre Discobekanntschaft tot im Höhlengrab. Und sie verliebt sich ausgerechnet in den spanischen Kommissar, der in dem Fall ermittelt. Ben hat Vermutungen aber keine Beweise. Gibt es ihn wirklich, den Fluch der Guanchen, der geheimnisumwitterten Ureinwohner der kanarischen Inseln? Evelyns Weltbild gerät ins Wanken. Schlecht, wenn man so nah am Abgrund steht … (Quelle: Amazon.de)

 

Dann erreichte mich noch völlig überraschen „Aoife“ von Anja Ollmert.
Kurzbeschreibung:
Aoife, eine junge Irin, steht als Mitbegründerin einer Werbeagentur mit beiden Beinen fest im Leben. Ihr Interesse gilt den Geschichten der Tuatha de Daanan und anderen Sagen und Mythen der alten Kelten. Ein von der Großmutter geerbtes Buch fesselt sie besonders. In der Samhainnacht wird sie bei der Lektüre auf unerklärliche Weise in die Geschehnisse des Buches gesogen. Sie trifft dort am Samhainfeuer auf Cúchulainn, den bewundernswerten Helden der keltischen Mythologie.

 

Als mich Chris P. Rolls gefragt hat ob ich „Pegasus-Citar 1 – Auf magischen Schwingen“ lesen möchte, war es mit meinen guten Vorsätzen vorbei. Das ist ausnahmsweise mal ein Buch, dass ich schon alleine wegen des Covers kaufen würde. Ich mag Pegasoi einfach sehr. Aber auch die Kurzbeschreibung hat mich angesprochen und ich bin schon gespannt was da auf mich zukommen wird.
Kurzbeschreibung:
Magische Flügel, kaum sichtbar, mehr ein Glitzern in der Luft. Durch Zufall entdeckt der junge Feyk, ein Leibeigener, der die Schulden seines Vater abarbeiten muss, seine Fähigkeit, die Magie der Pegasus zu erwecken. Vor Jahrhunderten hat ein gewaltiger Krieg das große Reich und die Völker entzweit. Seither herrscht Feindschaft zwischen dem Südosten und Nordwesten. Ein Zwist, der auf dem Rücken dieser magischen Geschöpfe ausgetragen wird. Unversehens findet sich Feyk hineingezogen, denn jeder der Herrscher will ihn für sich gewinnen. Vigar, der große Custor aus dem Südosten verspricht ihm die Freiheit, doch sie haben die Rechnung ohne den eiskalten Nordmann Thyon gemacht, der Feyk um jeden Preis zum Herrscher des Nordwestreiches bringen will. Zwischen Vigar und Thyon besteht weitaus mehr als nur Feindschaft wie Feyk bald erkennen muss. Seine eigenen Gefühle hingegen werden nicht nur von Vigar, sondern auch durch den seltsamen Stalljungen Aldjar durcheinander gebracht und bald schon weiß Feyk nicht, wem er vertrauen, wen er fürchten muss und wer sich hinter einer Maske versteckt. (Quelle: Amazon.de)

 

Und dann habe ich vor kurzem in einem Cover-Gewinnspiel bei bookshouse einen 10-Euro-Gutschein gewonnen und mich nun endlich entschieden, dass „Meeresblau“ von Britta Strauss bei mir einzieht. Die Wahl ist mir gar nicht so leicht gefallen. Da gibt es einfach viel zu viel was mir gefallen könnte.
Kurzbeschreibung:
Nach dem Tod seiner Eltern kehrt der Meeresbiologe Christopher Jacobsen heim auf die Isle of Skye, um sich um seine jüngere Schwester zu kümmern. Nicht nur der tragische Verlust verändert das Leben der Geschwister schlagartig, denn seltsame Wandlungen gehen in Christopher vor und das Meer übt eine magische Anziehungskraft auf ihn aus.
Auf einer Tiefseeexpedition, die ihn zusammen mit einer Crew von Wissenschaftlern vor die Küste Chiles führt, gewinnt der tödliche Zauber seiner wahren Natur an Kraft. Hin- und hergerissen zwischen seinem Leben an Land, seiner Liebe zu der Tiefseeexpertin Maya und der Verlockung, in seiner wahren Gestalt in die undurchdringlichen Abgründe der Meere zu tauchen, muss er sich entscheiden, bevor es zu spät ist. (Quelle: bookshouse.de)

Vielen Dank an euch alle für diese neuen Schätze!

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

3 Gedanken zu „SuB-Zuwachs

  1. Ohhh was für tolle Neuzugänge. Vor allem um Aoife beneide ich Dich und um Meeresblau. Bitte erzähl bald, wie sie sind 🙂

    Portal hab ich selbst .. wird bald an der Reihe sein, ich bin schon ganz neugierig darauf. Aber vorher sind „leider“ noch andere in der Warteschleife 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.