Statistik 2013

Auch ich habe eine Jahresstatistik 😉 Dieses Jahr habe ich unglaublich viel gelesen. Ich glaube nicht, dass ich das in 2014 noch toppen kann.

Von Januar bis Dezember 2013 habe ich 133 Bücher mit insgesamt 37.946 Seiten gelesen und 231 Beiträge in meinem Blog veröffentlicht.

Auf meiner Facebook-Seite hatte ich in der Statistik per Ende 2012 bereits 131 Fans. Diese Anzahl hat sich verdoppelt und ist auf sage und schreibe 285 angewachsen. WOW! Ihr seid wirklich genial. Und ohne euch, wäre dieser Blog gar nichts wert. DANKE!

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Vorstellung: „Gisela Kalow“

In meinem Bericht von der Frankfurter Buchmesse habe ich ja schon kurz von Gisela Kalow erzählt. Heute möchte ich euch gerne ein wenig mehr über diese talentierte Frau erzählen.
Auf ihren Stand sind wir aufmerksam geworden, weil der so schön ausgesehen hat. Die Wände waren mit wunderschönen Bildern dekoriert und wir sind mit Gisela Kalow ins Gespräch gekommen.

Sie hat uns erzählt, dass sie ihre Bilderbücher nicht nur selbst illustiert, sondern auch die Texte selbst schreibt. Sie betreibt ihren eigenen kleinen Verlag, den Kruse Verlag, damit ihre Bücher dauerhaft erhältlich sind. Jeder kann bei ihr bestellen. Sie verschickt sogar portofrei und gegen einen geringen Aufpreis bekommt ihr noch eine wunderschöne, individuelle Zeichnung mit Widmung von ihr ins Buch gezeichnet. Schaut doch mal vorbei: www.kuse-verlag.de. Es lohnt sich auf jeden Fall!

Und während sie unsere Bücher signierte

erzählte sie uns von der Ratte Remmer.

Remmer ist Schloss-Erklärer-Lehrling im altehrwürdigen Schloss zu Jever. Seine Geschichte gibt es als Hörbuch und Gisela Kalow hat die Geschichte selbst eingesprochen. So ganz nebenbei hat sie uns das erste Kapitel der Geschichte vorgesprochen und wir hingen gebannt an ihren Lippen.
Demnächst kann ich euch mehr darüber erzählen, denn ich musste mir dieses Hörbuch natürlich bestellen 😉

Zum Abschluß haben wir noch ein Erinnerungsfoto gemacht – es war wirklich eine sehr beeindruckende Begegnung.

Vielen Dank dafür, liebe Gisela Kalow!

Die Fotos in diesem Beitrag sind von Fabella und Norma. Vielen Dank, dass ich sie verwenden darf.

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Happy New Year!

Ich wünsche euch allen ein gutes und gesundes 2013!
Seid ihr alle gut reingekommen?

Kurz vor Weihnachten habe ich hier den Stecker gezogen, da ich eine kleine Auszeit benötigt habe. Heute möchte ich euch sagen warum.

Es gehört zwar nicht wirklich auf einen Buchblog, aber es gehört zu mir. Whiskey, war 13 Jahre lang mein Schatten und ich musste mich am 19.12.2012 relativ überraschend von ihm verabschieden. Er hat eine große Lücke hinterlassen und ich brauchte einfach ein wenig Zeit zum verarbeiten.

Und weil es weitergehen muss, und es auch noch wirklich ein paar schöne Weihnachtsmomente gab, zeige ich euch heute noch meine Weihnachtspost.

Mädels! Ihr seid alle soooo toll – ich weiß gar nicht womit ich euch und die viele Post überhaupt verdient habe. Ganz, ganz lieben Dank an euch alle.

Hier seht ihr einen Teil meiner Postkarten und Briefe. Da fehlen allerdings noch ein paar.

Und dann hatte ich sage und schreibe noch vier Päckchen. Das große ganz unten, versteckt sich ein bißchen. Das hatte den weitesten Weg, es kam nämlich von ganz lieben Freunden aus USA.
Das blaue ist von Norma, das rechts unter dem blauen von Sandra und das links hatte keinen Absender draufstehen.

Und dann habe ich ausgepackt 🙂

von Norma – Norma, yeahhhhh, schon so lange wollte ich die Märchenbücher von Gabriella. Aber weil mein SuB immer so hoch war, hab ich sie nie gekauft.

Dann habe ich das Paket von Sandra geöffnet und darin habe ich dann dieses vorgefunden:

Sandra, bei unserem nächsten Treffen, muss ich dich leider in Grund und Boden knutschen!

Dann habe ich den „anonymen“ Umschlag geöffnet und die folgenden Schätze befreit.

Liebe Andrea, diese Überraschung ist dir gelungen. *freu*

Und ganz zum Schluß habe ich dann noch mein Paket aus USA geöffnet – ok, ich gebe zu, dieses Paket ist nicht für mich alleine. Den Inhalt muss ich mit meinem Mann teilen, aber ich zeig’s euch trotzdem noch. Einfach weil ich mich so über die vielen tollen Pakete gefreut habe.

Ranae, you are crazy! Thank you so much for this great gift. I still hope, you will come up and see Joe in March here in Luxembourg!

Da soll mir noch einer sagen, Freundschaften, die man im Internet schließt können nicht im realen Leben bestehen. Bis auf eine einzige, haben alle diese Freundschaften im Internet begonnen.

Mädels, ihr seid die Besten! Vielen Dank, dass es euch gibt!

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.