Rezension: „The Million Man“ (Bd. 1)


“The Million Man” (Bd. 1)
Kajsa Arnold
Kindle Edition [klick], ASIN: B00JFW5I38, € 2,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3945016466, € 9,90
180 Seiten
Verlag: Oldigor
erschienen: April 2014

Auch dieses Buch wurde mir vom Oldigor-Verlag zu Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Die Autorin:
Geboren wurde Kajsa Arnold im Ruhrgebiet. Nach mehr als 11 beruflich bedingten Umzügen lebt sie mit ihrer Familie wieder in Nordrhein-Westfalen.
„Reservierung for Lucky One“ ist ihre erste Publikation unter einem Pseudonym. Unter anderem Namen hat sie schon mehrere Romane veröffentlicht. Mehr erfahren Sie auf ihrer Homepage: http://kajsaarnold.jimdo.com

Inhalt:
Der Quarterback Dixon ist auf dem Weg zu seinem neuen Team, als er Queena, die eine Reifenpanne hat, auf der Straße kennenlernt und ihr seine Hilfe anbietet. Dass er sie nur wenig später wieder treffen wird und wer Queena ist, das ahnt er zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Nur, dass sie ihm gefällt, das weiß er ziemlich sofort.

Meine Meinung: 
Das ist mittlerweile das 10. Buch, welches ich von Kajsa Arnold gelesen habe. Und wieder hat es sich bestätigt. Die Bücher von dieser Autorin lassen sich schnell und einfach zwischendurch lesen. Sie sind gefühlvoll geschrieben und erlauben es dem Leser „mal eben schnell“ in eine neue Geschichte einzutauchen.
„The Million Man“ ist der Beginn einer neuen Reihe, in der es um Footballer geht. Ich habe von Football absolut keine Ahnung, ich kenn nur die sportlichen Männer mit ihren Monturen, von denen man immer den Eindruck hat, da müssen wahre Traumtypen darin versteckt sein. Und genauso so ist es bei diesem Buch. Der eigentliche Sport kommt nur am Rande vor und man muss beim Lesen keine Ahnung von dem Spiel oder gar den Spielregeln haben. In der Hauptsache geht es um Gefühle – es ist also trotz Football ein echter Frauenroman. Was ich ganz besonders mochte, ist, dass es dieses mal keinen Cliffhanger gibt und die Geschichte von Dixon abgeschlossen ist. Natürlich ist auch dieses Buch wieder viel zu kurz. Dennoch ist die Geschichte erzählt und hatte alles was wir Frauen an dieser Art von Romanen so mögen: Einen gutaussehenden Kerl, viele Gefühle, einen Hauch Erotik und ein paar Verwicklungen.

Mein Fazit: 
Ein weiteres schönes Buch für die „Lesestunde zwischendurch“.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

Sonstiges:
Laut Aussage der Autorin sind fünf Bände für diese Reihe geplant. Jeweils steht ein neuer Spieler des Football-Teams der Seattle Cougars im Mittelpunkt. Die Teile sind einzeln abgeschlossen und können unabhängig von einander gelesen werden.

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.