Rezension: „Rocky Mountain Moon“ (Bd. 20)

 

Rocky Mountain Moon (Bd. 20)
„Rocky Mountain Moon“ (Bd. 20)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07VNNQLYP, € 5,99
Taschenbuch in Kürze erhältlich
307 Seiten
erschienen: September 2019
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games
Band 17 – Rocky Mountain Love
Band 18 – Rocky Mountain Doc
Band 19 – Rocky Mountain Heart
Band 20 – Rocky Mountain Moon
Band 21 – Rocky Mountain Wish (ein Weihnachtsroman)

Hinweis:
„Rocky Mountain Moon“ ist der 20.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉 zumal sie zeitlich nacheinander spielen.

Inhalt:
Zwischen der Feuerwehrfrau Sunny und den ihrem Chef Luke fliegen die Funken schon seit Jahren. Und zwar heftig. Allerdings hält Luke nichts von Frauen in der Feuerwehr und lässt Sunny das mehr als deutlich spüren. Sunny dagegen hat die Nase gestrichen voll von dem Macho-Gehabe des Mannes, der ihr Herz leider immer noch und immer wieder zum Rasen bringt. Als Sunny jetzt ihren Job bei der Feuerwehr gekündigt hat, erhofft sich Luke endlich eine Chance bei ihr, aber Sunny hat keine Lust sich erneut von ihm verletzen zu lassen. Außerdem ist sie eine wirklich taffe Frau und kann durchaus auf sich selbst aufpassen. Dazu braucht sie keinen Mann, der sich wie ein Gorilla-Männchen benimmt. Oder vielleicht doch?

Meine Meinung:
Ich liebe diese Reihe und kann auch nach 20 Geschichten von und mit den Leuten aus Independence nicht genug davon bekommen.
Sunny und Luke sind den Lesern, die schon ein paar (oder sogar alle) Bücher dieser Reihe gelesen haben, durchaus bekannt und ich persönlich habe mich sehr gefreut, dass die beiden endlich ihre eigene Geschichte bekommen und zu ihrer Liebe gefunden haben. Auch wenn ich die Streitereien zwischen den beiden durchaus vermissen werde.
Kaum vorstellbar, dass diese Reihe nun schon 20 Bände umfasst und, dass die Geschichten immer noch nicht langweilig werden, sondern, ganz im Gegenteil mit jedem weiteren Buch noch süchtiger nach dem nächsten machen.
Wer die Reihe kennt, weiß, dass es in jedem Band auch einen tierischen Protagonisten gibt. Dieses Mal handelt es sich dabei um ein ganz besonderes Tier, in das ich mich natürlich sofort verliebt habe. Rotzfrech ist der kleine Kerl und trotzdem so süß.
Als ganz besonderes Highlight habe ich dieses Mal, neben Sunnys „Stalker“ übrigens Kurt erlebt. Von diesem Mann habe ich von eh und je her ein sehr plastisches Bild im Kopf und konnte jetzt, als ich es erfahren habe, erst gar nicht glauben welchen Beruf er ausübt(e). Aber dennoch es passt sowas von ins Bild und ich habe mich königlich amüsiert.
Und ebenfalls wie immer gibt es nicht nur Liebe in Independence, sondern auch eine gute Portion Gefahr und Kriminalität, die sich fast immer mit einem aktuellen Zeitgeschehen befassen. Einmal mehr bin ich erstaunt wie perfekt die Autorin diese Themen in die Geschichte einwebt.

Mein Fazit:
Wie schon etliche Bände zuvor lautet mein Fazit: Liebe Virginia Fox, bitte schreib‘ noch ganz viele Geschichten. Ich habe noch lange nicht genug davon.
Und für die, die tatsächlich noch kein einziges Buch aus dieser Reihe gelesen haben: Tut es endlich! Ihr verpasst wirklich etwas.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Heart“ (Bd. 19)

 

Rocky Mountain Heart (Bd. 19)
„Rocky Mountain Heart“ (Bd. 19)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07QCHNJ8C, € 5,99
Taschenbuch in Kürze erhältlich
307 Seiten
erschienen: Juni 2019
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games
Band 17 – Rocky Mountain Love
Band 18 – Rocky Mountain Doc
Band 19 – Rocky Mountain Heart
Band 20 – Rocky Mountain Moon (Herbst)
Band 21 – Rocky Mountain Wish (ein Weihnachtsroman)

Hinweis:
„Rocky Mountain Heart“ ist der 19.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉 zumal sie zeitlich nacheinander spielen.

Inhalt:
Jason ist Mitglied der Biker-Gang True Warriors. Nach einer häßlichen Scheidung und einem noch häßlicheren Krieg um das Sorgerecht für seine beiden Kinder, ist er emotional ziemlich am Ende. Sein einziger Gedanke gilt seinen beiden Kindern, die er nach wie vor viel zu selten zu sehen bekommt.
Mia, die attraktive Ärztin, die ihm in letzter Zeit anscheinend dauern über den Weg läuft, gefällt ihm zwar – aber eins steht fest: nie wieder eine Beziehung für Jason.
Mia selbst hat sich auf den ersten Blick bereits in Jason verliebt. Aber sie akzeptiert sein „Nein“. Doch als seine beiden Kinder plötzlich Hilfe benötigen, lässt sie alle Zurückhaltung fallen und steht ihm sofort zur Seite.
Doch die beiden haben die Gefahr völlig unterschätzt. Es beginnt ein Wettrennen mit der Zeit. Können Sie es noch rechtzeitig schaffen?

Meine Meinung:
Ich weiß gar nicht wie oft ich es schon geschrieben habe, aber ich liebe diese Reihe und fiebere jedem neuen Teil mit Spannung entgegen. Virginia Fox schafft es nun schon seit 19 Bänden – eine unfassbare Zahl, oder? – immer wieder neue spannende Aspekte und heikle Themen in einen wunderschönen Liebesroman zu verpacken und gleichzeitig das kleine Dorf- nein mittlerweile ist es schon ein richtiges Städtchen – Independence und seine liebenswerten und schrulligen Bewohner zum Leben zu erwecken.
In diesem Band geht es um Jason und Mia und genau das hatte ich mir nach dem letzten Band „Rocky Mountain Doc“ erhofft, denn da hat es schon gewaltig geknistert zwischen den beiden. Mia ist eine sehr sympathische und empathische Frau und Jason hat mit seiner Vorgeschichte einen gewaltigen Felsbrocken auf seinen Schultern. Wie in jedem Band aus dieser Reihe geht es nicht nur um die Liebesbeziehung der beiden, sondern es wird auch noch gefährlich. Hier hat die Autorin ein leider stets aktuelles und furchtbares Thema in die Geschichte eingearbeitet und als Leser muss man schon gewaltig schlucken. Zum Glück gibt es nebenbei auch noch die Liebesgeschichte, die vielen zwei- und vierbeinigen Bewohner von Independence und den trockenen Humor von Mia.

Mein Fazit:
Die Seiten sind wieder einmal viel zu schnell verflogen. Und einmal mehr staune ich, dass der Autorin immer noch etwas neues einfällt. Ich hoffe und wünsche mir, dass es noch ganz, ganz viele weitere Geschichten aus Independence geben wird.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Doc“ (Bd. 18)

 

Rocky Mountain Love (Bd. 18)
„Rocky Mountain Doc“ (Bd. 18)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07PRDGM86, € 5,99
Taschenbuch in Kürze erhältlich
322 Seiten
erschienen: März 2019
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games
Band 17 – Rocky Mountain Love
Band 18 – Rocky Mountain Doc
Band 19 – Rocky Mountain Heart (Sommer)
Band 20 – Rocky Mountain Moon (Herbst)
Band 21 – Rocky Mountain Wish (ein Weihnachtsroman)

Hinweis:
„Rocky Mountain Doc“ ist der 18.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Bertha ist eine richtig gute Physiotherapeutin und in Sportlerkreisen sehr bekannt und beliebt. Doch als ihre Patienten reihenweise sterben gerät sie ins Visier der Ermittler. Als der Verdacht, dass sie etwas damit zu tun haben könnte sich erhärtet, verliert sie ihren Job. Fast zeitgleich bekommt sie ein Stellenangebot aus Independence. Die Chance für sie, nicht nur auf einen neuen Job, sondern auch noch in der Nähe ihrer Freunde zu sein.
Kaum in Independence angekommen, trifft sie auf Lee. Einen sehr interessanten und vor allen Dingen anziehenden Mann. Allerdings stellt sich recht schnell heraus, dass er so seine Prinzipien hat.
Bertha fühlt sich wohl in Independence und auch jobmäßig läuft es wieder gut, als das Patientensterben erneut beginnt. Das kann doch kein Zufall sein? Ist Bertha etwa selbst in Gefahr?

Meine Meinung:
Auch wenn ich es schon ganz oft gesagt habe, es ändert sich auch nach dem 18. Band nichts: Ich liebe diese Reihe einfach. Independence und seine menschlichen und tierischen Bewohner sind zwar fiktiv und auch ziemlich unrealistisch, aber sie wirken so real und sind so liebenswert, dass ich jedem neuen Band entgegenfiebere.
Dieses Mal geht es um Bertha und Lee. Bertha ist nicht zum ersten Mal in Independence und hat hier schon einige Freunde, das macht ihr das Ankommen relativ leicht. Sie ist eine außergewöhnlich starke und taffe Frau, die sehr genau weiß was sie will und was nicht.
Lee hat ebenso seine festen Vorstellungen vom Leben, auch wenn weder seine Schwester Mia noch Bertha diese immer nachvollziehen können. Die Unterhaltungen zwischen Bertha und Lee haben mich mehr als einmal zum Lachen gebracht.
Die Geschichte zwischen Bertha und Lee entwickelt sich sehr schnell und das hat mir bei den beiden sehr gut gefallen. Es passt wunderbar zu ihren Charakteren.
Und wie immer gibt es in Independence nicht nur Liebe, Lachen, Leben und Wetten, sondern auch einen spannenden Kriminalfall.
Ich bin immer wieder begeistert, wie die Autorin es schafft in die Geschichten ernste Themen einzuarbeiten und damit gleichzeitig zum absoluten Lesevergnügen einen Denkanstoß zu liefern.
Schön, fand ich auch, dass ich dieses Mal schon eine Ahnung bekommen habe, wessen Geschichte ich als nächstes zu Lesen bekomme und ich hoffe sehr, dass ich mich nicht täusche.
Übrigens, meine heimliche Lieblingsprotagonistin aus „Rocky Mountain Love“, Merline, ist auch wieder dabei.

Mein Fazit:
Ich liebe diese Reihe immer noch, habe auch diesen Band wieder inhaliert und mich in Independence sehr wohl gefühlt. Während ich auf den nächsten Teil warte, könnt ihr ja schon mal Band 1 bis 17 lesen.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Love“ (Bd. 17)

 

Rocky Mountain Love (Bd. 17)
„Rocky Mountain Love“ (Bd. 17)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07HXY8PPQ, € 5,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3906882420, € 12,95
380 Seiten
erschienen: Dezember 2018
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games
Band 17 – Rocky Mountain Love
Band 18 – Rocky Mountain Doc (bald vorbestellbar)

Hinweis:
„Rocky Mountain Love“ ist der 17.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Susan hatte es bisher nicht leicht in ihrem Leben. Doch jetzt geht es ihr endlich besser. Sie hat sich ein eigenes Geschäft – für selbstgebackene Kekse – aufgebaut und ihre Kunden sind begeistert. Und sogar Freunde hat sie mittlerweile. Da bleibt für die Liebe nun wirklich keine Zeit. Erst recht nicht mit Henrik, den sie zwischenzeitlich erfolgreich aus ihrem Gedächtnis gestrichen hat. Und das nicht nur weil er so viel jünger ist als sie.
Henrik hat Susan allerdings nicht vergessen. Jetzt kehrt er zurück nach Independence, um Susans Herz für immer zu erobern. Allerdings macht ihm das nicht nur Susan schwer.

Meine Meinung:
Irgendwie kann ich es selbst kaum glauben. Bis jetzt habe ich alle Bände dieser Reihe gelesen und das sind immerhin schon 17 Stück. Und jedes Mal schafft die Autorin es wieder mich zu überraschen. Mit neuen und alten Protagonisten, mit neuen und alten tierischen Haupt- und Nebencharakteren. Mit einer wunderschönen Liebesgeschichte und mit ganz schön viel krimineller Energie. Ich frage mich manchmal wie Virginia Fox das schafft und gleichzeitig hoffe ich, dass ihr das noch ganz, ganz oft gelingen wird. Ich liebe es immer wieder zurück nach Independence zu reisen und alle die liebgewonnenen Charaktere wieder zu treffen und eine Weile mit ihnen verbringen zu können.
In diesem Band geht es um die Geschichte von Susan und Henrik. Beide habe ich schon einmal kurz in einem der vorangegangenen Bände kennengelernt. Und ich habe mich gefreut, dass sie nun ihre eigene Geschichte bekommen haben. Über die eigentliche Story mag ich euch gar nicht vielleicht verraten nur so viel: Susan macht es Henrik wirklich nicht leicht und meine heimliche Lieblingsprotagonistin ist Merline.

Mein Fazit:
Auch nach meiner siebzehnten Reise in die Rocky Mountains kann ich diese Reihe nur aus ganzem Herzen empfehlen. Sie bietet alles was das Leserinnen-Herz begehrt: Eine schöne Liebesgeschichte, nette und liebenswerte Nebencharaktere, viele liebenswerte Vierbeiner, jede Menge kriminelle Energien und das alles verpackt in einen lockeren Schreibstil, der angenehm und leicht zu lesen ist.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Games“ (Bd. 16)

 

Rocky Mountain Games (Bd. 16)
„Rocky Mountain Games“ (Bd. 16)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07F7GHNQN, € 5,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3906882406, € 12,95
376 Seiten
erschienen: September 2018
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games
Band 17 – Rocky Mountain Love (Dezember 2018 – vorbestellbar)

Hinweis:
„Rocky Mountain Games“ ist der 16.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Independence ist für kleinere Firmengründer einfach ein guter Ort. Kein Wunder also, dass nun auch Marley und ihr Team dazugehören. Sie entwickeln Computerspiele und stehen kurz vor dem Verkaufsstart ihres neuesten und wahrscheinlich besten Spiels.
Entsetzt müssen sie feststellen, dass ein Hacker sein Schindluder treibt und die Veröffentlichung droht zu platzen – die Arbeit von einem Jahr wäre dann völlig umsonst.
Zum Glück ist da Ian, ein Ex-Soldat, der Marley mit seiner gefühlvollen Art und mit seiner Unterstützung vor dem sofortigen Aufgeben bewahrt.
Doch die Anschläge auf die kleine Computerfirma waren offensichtlich nur der Anfang von etwas größerem und schnell ist es fraglich, ob Ian es schaffen wird Marley, die er zwischenzeitlich über alles liebt, zu retten.

Meine Meinung:
Endlich konnte mein Sucht nach den Geschichten von und mit den Bewohnern von Independence wieder gestillt werden. Und die wirklich einzige Kritik an diesem Buch ist, dass mein kleiner Ausflug in die Rocky Mountains wieder einmal viel zu schnell vorbei war.
Wie jedes Mal wenn ich ein neues Buch dieser Reihe in der Hand halte, falle ich sofort mit den ersten Sätzen mitten rein in die kleine Stadt und ihre liebenswerten Bewohner. Es ist wirklich schön, dass man immer neue Leute kennenlernt und trotzdem die alten Freunde wiedertrifft. Zwar kann jeder Band einzeln gelesen werden, aber es macht einfach mehr Spaß die Bücher in der Reihenfolge zu lesen, weil eben immer wieder neue Bewohner nachkommen und die Ortsgemeinschaft so immer weiter wächst. Und da diese Reihe ein enorm hohes Suchtpotential birgt und man einmal angefangen sowieso alle Bände lesen will, kann man auch gleich bei eins anfangen 😉 .
In diesem 16. Teil geht es um die Geschichte von Marley und Ian. Die beiden kennen sich schon und haben auch schon miteinander „angebändelt“, so steht der großen Liebe nichts im Wege. Und Marley mit ihrer direkten und geradlinigen Art weiß, dass alles „umdenheißenBreiherumreden“ sowieso nur verschwendete Lebenszeit ist. Ich fand das sehr erfrischend. Zumal es trotzdem noch genug zu erleben gibt. Denn natürlich geht es hier einmal mehr nicht nur um Liebe, irgendwie scheint Independence ein Ort zu sein, an den es auch immer wieder kriminelles Gesindel hinzieht. Wieder hat die Autorin es geschafft einen spannenden Roman mit einer taffen Heldin, einem atemberaubenden Mann, viele Liebe und trotzdem viel Humor zu schreiben. Und ein weiteres Mal hat sie zwei aktuelle Themen in die Story eingebunden, ohne dass es aufgesetzt wirkt.

Mein Fazit:
Einmal mehr war mein Ausflug in die Rocky Mountains viel zu schnell vorbei, aber meine Sucht ist noch lange nicht besiegt. Deswegen bin ich froh, dass es bereits im Dezember die nächste Geschichte geben soll. Und wieder einmal wiederhole ich mich: Diese Reihe hat einfach meine absolute Leseempfehlung.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Kiss“ (Bd. 15)

 

Rocky Mountain Kiss (Bd. 15)
„Rocky Mountain Kiss“ (Bd. 15)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B07BVQ4JR7, € 5,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3906882383, € 12,95
300 Seiten
erschienen: Juni 2018
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games (September 2018)
Band 17 – Rocky Mountain Love (Dezember 2018)

Hinweis:
„Rocky Mountain Kiss“ ist der 15.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Vi ist seit Jahren eine Globetrotterin, aber als sie ungewollt schwanger wird, kehrt sie zurück in die Heimat. Nach Independence. Dort will sie jetzt ansässig werden und ein Tattoo-Studio eröffnen.  Dort trifft sie auch auf Gregory. Ein Typ mit einem Traumbody, aber leider ein wenig spießig. Und deswegen ist er auch absolut dagegen, dass Vi ihr Tattoo-Studio ausgerechnet neben dem von ihm geplanten Nobel-Restaurant eröffnen will. Blöd nur, dass diese unkonventionelle Frau ihm trotz allem ziemlich unter die Haut geht.

Meine Meinung:
Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber diese Reihe macht einfach süchtig. Ich liebe es immer wieder zurück nach Independence zu kommen. So war es auch dieses Mal, nach dem immerhin schon 15. Ausflug in dieses liebenswerte Städtchen mit ihren interessanten, liebenswerten, hilfsbereiten und zum Teil auch ziemlich skurrilen Bewohnern.
Dieses Mal geht es um Vi und Gregory. Gregory, ganz Arbeitstier und fokussiert auf die Eröffnung seines neuen Nobelrestaurants, ist neu in Independence. Er hat noch keine Vorstellung davon wie die Leute hier ticken und reagiert absolut klischeehaft, als er erfährt, dass das Tattoo-Studio nebenan eröffnet wird. Und so ein bisschen konnte ich ihn auch verstehen – schließlich kennt er die Bewohner von Independence noch nicht.
Und Vi beweist ihm in kürzester Zeit, dass alle seine Vorurteile unbegründet sind.
Ich mochte Vi von Anfang an. Gregory hatte es da schon ein kleines bisschen schwerer, aber auch er hat relativ schnell begriffen, dass die Uhren in Independence einfach anders ticken. Und einige seiner Handlungen haben mich dann auch noch ganz schön überrascht.
Wie in jeder neuen Geschichte aus Independence gibt es hier nicht nur die Geschichte wie Gregory und Vi sich näher kommen, sondern es kommt auch wieder zu einem Kriminalfall. Und auch der hat es wieder in sich. Natürlich fehlt auch die bunte Schar an Haustieren nicht. Übrigens hat mich Miss Minnie mit einer Aktion wirklich überrascht. Das hätte ich ihr definitiv nicht zugetraut. Aber was das ist, müsst ihr natürlich selbst herausfinden.
Ein weiteres Highlight dieser Serie sind die Rezepte, die es immer wieder am Ende des Buches gibt. Rezepte von Gerichten, die in der Geschichte gegessen wurden und es macht Spaß sie nachzukochen.

Mein Fazit:
Ich kann von dieser Reihe einfach nicht genug bekommen. Wie gut, dass es der Autorin offensichtlich genauso geht. Ein ganzes Dorf voller vertrauter Menschen, die man regelmäßig wieder treffen kann. Wenn es nach mir geht, kann Independence noch viele weitere Jahre Geschichten von Liebespaaren und Gefahren erzählen.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Horses“ (Bd. 14)

Rocky Mountain Horses (Bd. 14)
„Rocky Mountain Horses“ (Bd. 14)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B078THX7GF, € 5,99
Taschenbuch [klick], ISBN: 978-3906882369, € 12,95
402 Seiten
erschienen: März 2018
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow
Band 14 – Rocky Mountain Horses
Band 15 – Rocky Mountain Kiss (Juni 2018)
Band 16 – Rocky Mountain Games (September 2018)
Band 17 – Rocky Mountain Love (Dezember 2018)

Hinweis:
„Rocky Mountain Horses“ ist der 14.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Annabelle hat die Nase voll von den Männern. Nach einer herben Enttäuschung und einigen Jahren Studium kehrt sie zurück nach Independence. Dort will sie bei ihrem Onkel leben und eine eigene Pferdezucht aufbauen. Dumm ist nur, dass der gutaussehende Cowboy Jerome ihr Nachbar ist und ihr viel zu gut gefällt.
Jerome dagegen ist jedesmal froh, seiner neuen Nachbarin zu begegnen, denn sie gefällt ihm ausnehmend gut und das nicht nur wegen ihres Aussehens. Allerdings lässt sie ihn permanent abblitzen.
Erst als sie in akuter Gefahr ist, gesteht sich Annabelle ein, dass Jerome doch mehr sein könnte.

Meine Meinung:
Ich war endlich wieder auf Heimaturlaub in Independence. Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass die Reihe um das kleine Städtchen und seine liebenswerten, neugierigen, klatsch- und wettsüchtigen so unterschiedlichen Menschen jemals zu Ende sein könnte. Ich liebe sie alle und ich bewundere die Autorin dafür, dass sie es mit jedem neuen Band wieder schafft, mich so zu fesseln und zu überraschen. Diese Reihe ist etwas ganz besonderes. Jeder einzelne Band steckt voller Emotionen, Spannung einer Portion Humor, vielen wunderbaren Menschen und fast genauso viel wunderbaren Tieren.
Alleine, dass dieser Band „Rocky Mountain Horses“ heißt und auf dem Cover ein Yorkshire Terrier abgebildet ist verrät eine interessante Mischung. Und tatsächlich ist es ein kleiner Yorkshire, mit dem die Geschichte ihren Lauf nimmt. Ein kleiner Yorkie ganz, ganz groß. Eigentlich bin ich kein wirklicher Fan dieser kleinen „Wadenbeißer“ – mir geht es da wohl ein bisschen wie Annabelle, aber dieser kleine Kerl hat es in Rekordzeit in mein Herz geschafft. Genau wie Annabelle und Jerome. Die beiden passen hervorragend zusammen und ja, ich konnte Annabelle gut verstehen, dass sie die Nase voll von Männern im Allgemeinen hat und sich deshalb auf gar keinen Fall auf Jerome einlassen will.
Annabelle hat mir sofort gut gefallen, eine Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Eine Frau, die zu ihrem Wort steht und die ihr Inneres zwar nicht gleich jedem offenbart, aber dennoch ein herzensguter Mensch ist.
Auch Jerome hat mir sehr gut gefallen – wie fast alle Männer in Indepence. Auch er hat seine ganz eigene Persönlichkeit und welches weibliche Wesen steht nicht doch auch irgendwie heimlich auf tolle Cowboys.
Natürlich haben beide es nicht leicht. Annabelle hat mit Onkel Tom und ihrer Pferdezucht alle Hände voll zu tun und Jerome hat auch einiges um die Ohren.
Wer die Rocky Mountain –Reihe kennt, der weiß die beiden werden sich kriegen, aber der Weg dorthin ist sehr steinig. Dieses Mal im wahrsten Sinne des Wortes und bis dahin gilt es einiges an Gefahren zu überstehen. Denn so friedlich Independence einem erscheinen mag, so anziehend scheint es auch auf die Schurken zu wirken.
Und auch dieses Mal hat Virginia Fox nicht nur einfach einen spannenden Liebesroman mit einem Hauch von Crime geschrieben, sondern ein sehr sensibles Thema gefühlvoll eingearbeitet. Ich habe das Buch mit Tränen in den Augen beendet.

Mein Fazit:
Rocky Mountain Horses ist ein weiterer hochspannender Roman aus der Feder von Virginia Fox. Einmal angefangen, konnte ich nicht aufhören zu lesen. Ein Roman mit liebenswerten Zwei- und Vierbeinern in einer genauso liebenswerten Kleinstadt. Ich werde auch künftig hoffentlich noch ganz oft nach Independence zurückkehren können.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Snow“ (Bd. 13)

Rocky Mountain Snow (Bd. 13)
„Rocky Mountain Snow“ (Bd. 13)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B0763CD2H3, € 5,99
-derzeit nur als eBook verfügbar-
398 Seiten
erschienen: 28. Dezember 2017
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat
Band 13 – Rocky Mountain Snow

Hinweis:
„Rocky Mountain Snow“ ist der 13.Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Astrid möchte den Menschen in den Trailerparks helfen und versucht die Einwohner von Independence davon zu überzeugen, dass sie sich ebenfalls dafür einsetzen. Aber die halten nicht sehr viel davon. Also verteilt heimlich sie selbst kleine, zum Teil lebenswichtige Dinge. Doch ihr Tun als „Schwarzer Engel“ bleibt nicht lange unentdeckt. Der Biker Mouse beobachtet Astrid schon eine ganze Weile, weil sie ihm ziemlich gut gefällt. So kommt er hinter ihr Geheimnis und beschließt ein bisschen auf sie aufzupassen. Und das stellt sich als eine gute Idee raus.

Meine Meinung:
Endlich konnte ich wieder einmal nach Indepence reisen. Ein neuer Roman aus der „Rocky Mountains“-Reihe ist immer ein bisschen wie nach Hause kommen.
Dieses mal handelt es sich passend zum Erscheinungstermin um eine Winter- / Weihnachtsgeschichte und natürlich gibt es wieder viel Liebe und ein bisschen Crime. Die Idee hinter der Geschichte – anderen, denen es weniger gut geht, zu helfen, finde ich toll. Und Virginia Fox hat das Thema in eine schöne und spannende Geschichte verpackt. Dieses Buch ist von dem Gedanken Nächstenliebe und Weihnachtswünsche geprägt.
Astrid ist eine tolle, taffe Frau, der ich solche Aktionen bisher gar nicht zugetraut hätte. Sie steckt voller Überraschungen, alleine ihre beiden „Fahrzeuge“ könnten schon nicht gegensätzlicher sein. Auch Mouse gefällt mir gut, vielleicht auch gerade weil er eigentlich so gar nichts von einem richtigen „Rocker“ hat. Obwohl, wenn es drauf ankommt ….
Insgesamt hatte ich den Eindruck, dass das Buch etwas weniger „Crime“ hat, als die Vorgänger. Der Leser kann schon recht früh erahnen von wem potentielle Gefahren drohen könnten, aber die Intensität, mit der sie dann zuschlägt, damit hätte ich nicht gerechnet. Auf jeden Fall sind die Seiten wieder nur so geflogen und viel zu schnell war ich am Ende angelangt. Zum Glück gibt es ein paar Hinweise darauf, dass es weitere Paare in Independence geben wird und ich bin so sehr gespannt darauf.

Mein Fazit:
Indenpence und seine Bewohner sind einfach immer wieder unglaublich und immer wieder für eine neue, tolle Geschichte gut. Rocky Mountain Snow ist eine schöne Geschichte, die perfekt in die Weihnachtszeit passt.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

Werbung:
Bei diesem Blogbeitrag handelt es sich um Werbung, da er Links enthält, die zu einem Kauf führen könnten.

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Heat“ (Bd. 12)

Rocky Mountain Heat (Bd. 12)
„Rocky Mountain Heat“ (Bd. 12)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B073MM5VXX, € 5,99
-derzeit nur als eBook verfügbar-
384 Seiten
erschienen: 28. September 2017
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime
Band 12 – Rocky Mountain Heat

Hinweis:
„Rocky Mountain Heat“ ist der zwölfte Teil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Charlie und ihr Sohn Ethan sind seit vielen Jahren auf der Flucht. Immer die Angst im Nacken doch gefunden zu werden. Bis sie zufällig nach Independence kommen. Hier fühlen sie sich tatsächlich so wohl, dass sie ihre Weiterreise immer wieder verschieben. Dann schlägt Charlies innerer Angstradar wieder an.
Blackbird ist ein Kerl von einem Mann – Rocker durch und durch. Seine körperlichen Schäden machen dem Ex-Soldaten bei weitem nicht so viele Schwierigkeiten wie die seelischen.
Als Charlie und Blackbird sich das erste Mal begegnen fliegen die Funken – doch beide sind viel zu misstrauisch, um sich aufeinander einzulassen.

Meine Meinung:
Ach ist das schön, endlich wieder nach Independence zurückzukehren. Ich liebe diesen Ort und seine Bewohner. Es ist jedes Mal wieder schön, all die lieb gewonnenen Charaktere wieder zu treffen und Zeit mit ihnen zu verbringen.
Auch im mittlerweile 12. Band dieser Reihe, hat Virginia Fox, es von der ersten Minute an geschafft mich zu fesseln. Das Buch beginnt schon direkt spannend und wieder einmal wurde ich überrascht, dass die Autorin sich immer wieder neue spannende Geschichten in den Rocky Mountains einfallen lässt. Wie alle Vorgänger ist auch dieser Teil wieder spannend bis zu letzten Minute, mit zum Teil witzigen Dialogen, tollen Charakteren, einem ganzen Rudel voller wunderbarer Tiere und natürlich fehlt auch die Romantik nicht. Ich kann mich nur wiederholen. Ich liebe diese Reihe und hoffe, dass es noch ganz viele neue Geschichten aus Independence geben wird.

Mein Fazit:
Independence ist immer eine Reise wert – aber Achtung: wer einmal dort war, der wird immer wieder zurückkommen wollen.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

Rezension: „Rocky Mountain Crime“ (Bd. 11)

Rocky Mountain Crime (Bd. 11)
„Rocky Mountain Crime“ (Bd. 11)
Virginia Fox
Kindle Edition [klick], ASIN: B06XYR4SJ2, € 5,99
-derzeit nur als eBook verfügbar-
293 Seiten
erschienen: 29. Juni 2017
Verlag: Dragonbooks

Die Autorin:
Virginia Fox, geboren 1978, war bereits im Alter von vier Jahren mit ihren zwei Hauptleidenschaften infiziert: mit der Liebe zu Büchern und Texten in jeglicher Form und der Liebe zu den Pferden.
Nach dem Lesen zahlreicher Bücher und dem Schreiben verschiedener Kurzgeschichten und Essays startete sie ihr bis her größtes Projekt: Die Drachenschwestern-Trilogie. Nach der Fertigstellung der Trilogie musste sie feststellen, dass sich der Schreibvirus nicht abschütteln lässt. Im Dezember 2014 startete sie mit Rocky Mountain Yoga (Band 1) die neue Rocky Mountain-Serie. Inzwischen sind es bereits 7 Bände. Alle Bände starteten schon am ersten Verkaufstag in die TOP50 der Kindle Charts. Rocky Mountain Race, Band 8, ist in Kürze auf Amazon vorbestellbar.Die Autorin lebt zusammen mit ihrer Tochter, ihrem Australian Cattle Dog und einem launischen Kater in Zürich. Wenn sie nicht gerade am Schreiben ist, widmet sie sich ihrer zweiten Leidenschaft, den Pferden. (Quelle: Amazon.de)

Viginia Fox auf facebook: [klick]
Zur Homepage von Virginia Fox: [klick]

Reiheninformation:
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 – Rocky Mountain Gold
Band 11 – Rocky Mountain Crime

Hinweis:
„Rocky Mountain Crime“ ist der elfteTeil aus der Reihe und kann völlig unabhängig vom ersten Band gelesen werden. Aber es macht Spaß sie alle zu lesen und dann kann man ja auch mit dem ersten beginnen 😉

Inhalt:
Valentina und Big A haben früher als Agenten gearbeitet. Jetzt sind sie in Independence und arbeiten dort bei einer Sicherheitsfirma. Da sie früher schon ein Team waren, bot es sich an zusammen ein Haus zu beziehen und in einer Wohngemeinschaft zu leben. Denn sie sind „Beste Freunde mit gewissen Vorzügen“. Beide genießen dieses Leben und haben neue Freunde gefunden. Doch dann zieht Big A immer öfter alleine los und Valentina hat keine Ahnung was er tut, wenn er unterwegs ist. Hat er etwa eine Geliebte? Das muss sie unbedingt herausfinden. Dabei trifft sie aber nicht nur auf freundliche Leute.

Meine Meinung:
Das ist der mittlerweile 11. Band aus der Rocky Mountain-Reihe und immer wieder gelingt es Virginia Fox eine neue spannende Liebesgeschichte aus Independence zu erzählen. Die Bücher dieser Reihe zeichnen sich dadurch aus, dass sie gleichzeitig eine spannende Liebesgeschichte und einen Krimi erzählen. Alles spielt sich in und um das kleine Städtchen Independence ab und der Leser trifft jedesmal wieder auf liebgewonnene und zum Teil sehr skurrile Bewohner. Virginia Fox hat einen lockern, schön zu lesenden Schreibstil. Es dauert immer nur ein paar Sätze, bis ich in einem neuen Band der Reihe wieder „zu Hause in Independence“ angekommen bin. Ich liebe diese diesen Ort, seine Bewohner, seine Tiere und bin einmal mehr erstaunt was in so einem eigentlich beschaulichen Städtchen alles möglich ist.

Mein Fazit:
Eine weitere spannende Liebesgeschichte aus Independence, die viel zu schnell zu Ende gelesen ist.  Zum Glück gibt es noch viele weitere Singles in Independence, so dass ich mich schon jetzt auf den nächsten Band freue.

Meine Wertung:
5 von 5 Herzen

 

 

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.