FBM 2015: „Angelika Schwarzhuber“


Angelika Schwarzhuber

Foto: © Carolin Apfelbeck



Liebe Angelika, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine Fragen beantwortet hast! Ich hoffe auch sehr, dass wir ein wenig Zeit zum plaudern finden werden. Ich habe dich in Berlin vermisst.

 

Beate: Wirst du im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt anzutreffen sein?
Angelika: Ja. Ich bin vom 14. Oktober ab Nachmittag bis Samstagmittag auf der Buchmesse in Frankfurt.

Beate: Wann und wo kann man dich dort treffen? Vielleicht bei einer Lesung oder einer Signierstunde?
Angelika:
Ich werde immer wieder mal am Blanvalet-Stand anzutreffen sein, und bin auf jeden Fall beim großen Meet’n Greet von Randomhouse am Freitag um 11 Uhr.

Beate: Wenn ja, zu welchem Buch? Oder gibt es dann sogar ein neues Buch, welches dort erst vorgestellt wird?
Angelika: Servus heißt vergiss mich nicht

Beate: Oder gibt es dann sogar ein neues Buch, welches dort erst vorgestellt wird?
Angelika: Ja. Ganz aktuell wird mein neuer Roman „Servus heißt vergiss mich nicht“ auf der Messe vorgestellt, der am 19. Oktober erscheinen wird. 

Beate: Kann man dich eventuell sogar bei einer Veranstaltung außerhalb der Messehallen treffen? Wenn ja, wann und wo?
Angelika: Diese Termine stehen bisher noch nicht fest. Wenn mich jemand persönlich auf der Messe treffen möchte, gibt es auch die Möglichkeit, mich vorab über meine Autorenseite bei Facebook oder per Mail an info@angelika-schwarzhuber.de zu kontaktieren und einen Termin zu vereinbaren.

Beate: Oder bist du selbst nur als Besucher auf der Messe unterwegs?
Angelika: Ich bin als begeisterte Leseratte natürlich auch als Besucherin unterwegs und werde auf verschiedenen Veranstaltungen von Kollegen sein.

Ich sag noch mals ganz lieben Dank an Angelika!!!

Von welcher weiteren Autorin, von welchem weiteren Autor möchtet ihr noch wissen ob und wann ihr sie in Frankfurt treffen könnt? Schreibt es mir einfach in den Kommentar, dann frag ich mal nach 🙂

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.

FBM 2014: „Angelika Schwarzhuber“


Angelika Schwarzhuber

Foto: © Carolin Apfelbeck



Liebe Angelika, vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast und meine Fragen beantwortet hast! Ich hoffe doch sehr, dass wir uns „über die Füße“ laufen. Mir dir kann man so herrlich lachen!

 

Beate: Wirst du im Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt anzutreffen sein?
Angelika: wie schön, von Dir zu hören 🙂 Ja, ich bin in diesem Jahr wieder in Frankfurt auf der Messe und zwar am 10. (ab Mittag) und 11. Oktober.

Beate: Wann und wo kann man dich dort treffen? Vielleicht bei einer Lesung oder einer Signierstunde?
Angelika:
Bisher habe ich noch keine Termine und feste Zeiten, da ich mich erst in der letzten Woche angemeldet habe und durch die Ferienzeit ein wenig im Teilzeitarbeits/Urlaubsmodus bin und mich noch nicht mit der Planung befasst habe.

Beate: Wenn ja, zu welchem Buch? Oder gibt es dann sogar ein neues Buch, welches dort erst vorgestellt wird?
Angelika: Ich habe derzeit keinen neuen Roman, „September in Sacramento“ wird erst im kommenden März erscheinen. Von daher werde ich vermutlich eher als Besucherin unterwegs sein, aber bestimmt auch einige Termine ausmachen. Und es wird Zeiten geben, bei denen ich am Blanvalet Stand zu finden bin. Aber wie gesagt, Genaues kann ich erst in nächster Zeit sagen.

Ich sag noch mals ganz lieben Dank an Angelika!!!

Von welcher weiteren Autorin, von welchem weiteren Autor möchtet ihr noch wissen ob und wann ihr sie in Frankfurt treffen könnt? Schreibt es mir einfach in den Kommentar, dann frag ich mal nach 🙂

Mit der Nutzung der "Teilen-Buttons" werden deine Daten automatisch an Dritte übermittelt.